Ein Bündel Erfahrungen

24. November 2014

Wir alle bestehen aus unendlich vielen Erfahrungen:

rankeredball Unser Körper zum Beispiel, unsere Körper- Proportionen, sind das Ergebnis von in Urzeiten gemachten Erfahrungen unserer Vorfahren.
redball Unsere Gene sind ‘aufgeschriebene’ Erfahrungen.
redball Unsere Hirn- und Nervensystem- Struktur sind Erfahrungen.
redball Und unsere bisher gemachten, persönlichen Erfahrungen sind Erfahrungen.

In jeder Sekunde verhalten wir uns nach der Summe all dieser Erfahrungen.
Im Fluß, in Harmonie aber sind wir nur, wenn sich die einzelnen Erfahrungen nicht widersprechen!
Stimmen verschiedene Erahrungen nicht überein, verwirrt uns das, muß zur Entscheidungsfindung immer ein Teil der Erfahrungen und damit ein Teil von uns unterdrückt werden.
DAS kostet Energie!

redball Meiden/ unterdrücken wir Sozial- und Körperkontakte für die unser Nervensystem schon in Urzeiten angelegt wurde, so wie wir das heute tun, kostet das Energie!
redball Unterdrücken wir z.B. einen Bewegungsdrang den unsere Physionomie erwarten würde, indem wir den ganzen Tag sitzen, so kostet das Energie!
redball Denken wir, weil es logisch, oportun, zeitgemäß oder cool ist, anders als unser erster ‘Ganglien’- Impuls meint, kostet das Energie!
redball Essen wir Dinge, die für unsere Nase, für unseren Geschmacks- Instinkt, für unser Verdaunungs- und Immunsystem nicht altbekannt oder unzusammenpassend sind, kostet das Energie!

Was keine Energie kostet, sondern sogar bringt?
paradise your life ! ;-)

 


Baum als Erklärungshilfe

20. November 2014

Vielleicht hast Du schon mal irgendwo aufgeschnappt, dass die erste Form die wir an der Zygote eines sich entwickelnden Menschen wahrnehmen können drei ‘Schläuche’ sind. Einer davon wird sich in der Folge zum letztendlichen Nervensystem verzweigen, einer wird in der Mitte eine Ausbuchtung, das spätere Herz, bilden und die beiderseitigen ‘Schlauchenden’ zum kompletten Blutgefäßsystem verzweigen. Der dritte ‘Schlauch’ wird unser Verdauungskanal mit Ausstülpungen die dann zu unseren Organen werden werden.
Soweit, so gut beobachtbar, so gut dokumentiert.

verzweigungenÄhnlich baumförmig verzweigt sich aber auch unsere Psyche!
So bildet sich aus frühen, einzelnen (Körper-) Empfindungen eine Vielzahl von Gefühlen. Aus diesen wiederum entstehen zahllose Verhaltensmuster die uns meist ein Leben lang begleiten bzw. unsere Persönlichkeit formen.
So kann ein Mensch Zeit seines Lebens z.B. gehemmt sein, nur weil seine schwangere Mutter einengende Kleidung trug oder der Vater später keine Lebendigkeit des Kindes duldete.
Das heißt
a) wir sind ab unserer ersten Sekunde Lernende, sich Konfigurierende und
b) in je früheren Stadien die Einwirkungen und Formungen passieren desto umfassender die Auswirkung.

Stichst Du dich in den Finger und tötest dabei eine Körperzelle hat das praktisch keine Auswirkung auf Dein Sein. Sticht aber jemand in eine eben befruchtete Ei- Zelle ist der ganze entstehende Mensch vernichtet.
Sticht man etwas später in eine sich entwickelnde Zygote und erwischt z.B. den sich eben bildenden Darm- oder Blutgefäß- ‘Schlauch’ kann daraus ein Organ- oder Herz- Fehler resultieren.
Detto mit unserer Psyche, mit unserem Schicksal!

So gestalten wir also unsere eigene und unserer Kinder Zukunft. Je achtsamer und liebvoller wir uns verhalten, desto besser für alle.
Und das Maximum an Achtsamkeit und liebevollem Verhalten ist, sich natürlich/ naturrichtig/ artgerecht zu verhalten!
Nicht zufällig gibt es bei keinem freilebenden Tier unsere Erkranungen, unsere Neurotiker und Psychotiker … ;-)

 

 

 


Zeit- Diebstahl …

17. November 2014

zeitdiebstahl… ist weder ein gängiger Begriff noch ein strafbarer Tatbestand.
Geld- oder Gut- Diebstahl dagegen sind uns geläufig und können auch rechtlich verfolgt werden.

Diese beiden Tatsachen zeigen, wie Kopf unsere Gesellschaft steht!
Denn was bitte, ist schon Geld!?
Und was Lebenszeit!?

Letzteres ist ein unwiederbringliches Geschenk!
Alle Geldwerte dagegen sind vergänglich, unwichtig und banal.
Sieh Dir an, die Müllhalden, Sperrmülldepots und vollgerammelten Dachböden und Abstellkammern! Voll mit vergessenem, verstaubtem, unwichtigem einstmals soooo Wertvollem!
Leben, Lebendigkeit, Lebenszeit dagegen sind Genuss, Freude, Geschenk und Lebensqualität.

Aber Zeit ist doch Geld, könntest Du einwerfen.
Mit Verlaub, ‘Zeit ist Geld’ ist einer der dümmsten und grottenfalschesten Sprüche!
Natürlich aus Amerika, dem Land das uns auch den (Haifisch-)Kapitalismus bescherte!
– Übrigens, die letzten Finanzkrisen zeigten, wie instabil die Schnellen (Banken, Börsen) sind und sich letztendlich von den Langsamen (Gesellschaften, Demokratien) retten lassen müssen.

Zu keiner Zeit wäre ein Bewusstsein für Zeitdiebstahl wichtiger und notwendiger gewesen als heute. Wie viele nutzlose Werbezusendungen, hohle TV- Sendungen, wieviele falsche Werbeversprechungen, so unendlich viele mails und web- Seiten mit falschen oder irreführenden Versprechungen …

All das frisst unsere Lebenszeit, die uns für weitaus wichtigeres geschenkt wurde:
redball Um lebendig zu sein,
redball uns des Lebens und andere zu erfreuen und
redball Liebe in die Welt zu setzen!

Oder kurz und bündig, um all die Zivilisationsschäden wieder rückzubauen mit einem begeisterten
paradise your life‘! ;-)

 

 

 


Körpergedächtnis

13. November 2014

Eine alte Frage lautet: Leiden in Gefangenschaft aufgewachsene Tiere?
Viele meinen ‘nein’, denn sie kennen ja Freiheiten und Weiten nicht die ihnen vorenthalten werden.

KörpergedächtnisDas ist Unsinn bzw. ein gutes Beispiel dafür, wie sehr wir unser Gehirn und ‘Wachbewusstsein’ überschätzen.

Überall im Körper werden Erfahrungen und Gewohnheiten abgespeichert!
Die Zellen, Muskeln, der Skelettbau der Wüstenspringmaus ‘wissen’ sehr wohl, dass der enge Käfig nicht der ihre ist, ohne je in der Wüste und Weite gewesen zu sein.

redball Auch unser Zellen ‘wissen’, dass der Hamburger nicht unsere artgerechte Nahrung ist.
redball Auch unsere Muskeln ‘wissen’, dass weder der Bürojob noch das Fitness- Center- workout das unsere ist. Auch unser Skelett ‘weiß’ wie gute Bewegung sich anfühlt.
redball Unser Herz und so ziemlich alle Körperzellen wissen, dass Händeschütteln, Telefonhöflichkeiten und ‘Sich- Zuwinken’ keine wirklichen Sozialkontakte sind.
redball Und unser Bauch wird immer frustrierter über all unsere logischen Kopfentscheidungen und -Erklärungen … ;-)

Also, vergessen wir schleunigst unser verkopftes Leben!
Geben wir dem Körper ‘was des Körpers ist’!
Denn nur mit und durch ihn leben wir!

redball Alle Gesundheit endet mit einer falschen Denkweise, endet mit mangelndem Körperbewusstsein!

redball Aller Geist endet mit dem Körpertod!
Aller Geist ist schwerst beeinträchtigt durch körperliche Probleme. – Auch wenn kaum jemand das derzeit noch so sehen kann! …

redball Alle Liebe, alles Gefühl sind unvollkommen in einem – selbst unsichtbar – beeinträchtigten Körper!

Selbst die unzähligen, aus Liebeskummer oder sonstigen Problemen und Mängeln entstandenen ‘großen Werke’ sind in Wirklichkeit krank und nicht wirklich dazu angetan, anderen Glück zu schenken!
All die anderen Unglücklichen fühlen sich damit bloß gut, weil sie sich in diesem Elend wiedererkennen!

redball All die Fitness- gestählten Körper sind nicht gesund und fit, sondern nur einseitig ‘aufgeblasen’!

Nur naturrichtig fitte und gesunde Körper
redball denken auch richtig und nachhaltig
redball lieben und empfinden bedingungs- und selbstlos
redball sind lebenslang dauergesund und
redball umfassend beweglich und gesamttrainiert

In diesem Sinne:
paradise your body first ;-)

 

 

 


McDonalds go home

12. November 2014

Zumindest EIN Land gibt es, dass noch Rüchgrad zeigt und an dem sich der Welt- Konzern McDonalds die kariösen Zähne ausgebissen hat :-)
Hier mehr davon:

Warum McDonald in Bolivien pleite ging

 

 

 


Es kam einmal …

10. November 2014

… ein kleines Tierchen zur Welt. Hineingeboren in ein warmes Nestchen, wurde es sofort von seiner Mutter abgeleckt, gekost und gesäugt. Es wuchs heran und alles was es tat war immer gut.

Irgendwann war es erwachsen und bekam selber Junge. Auch sie konnten krabbeln, klettern, tun und lassen, was immer sie wollten. Liebe, Angenommensein, Geborgenheit waren so selbstverständlich wie unbegrenzte Freiheit.

Als dieses Wesen selber Kinder bekam, verhielt es sich ebenso zu ihnen. Sie bekamen alles was sie brauchten und wurden in keinster Weise eingeschränkt, begrenz oder erzogen. Sie lernten ausschließlich und wie von alleine durch Nachahmung und Neugierde.

Auch die nächste Generation genoss dieses Angenommensein, diese bedingungslose Liebe, wuchs in dieser Gefühlslage zu einem lebenstüchtigen Wesen heran das selbst wieder Nachwuchs hervorbrachte …

….

Diese Kette von liebevoller Harmonie ohne jegliche Beurteilung, Bewertung, Erziehung oder gar Strafen zog sich millionenfach durch die ganze Evolution.
IMMER brachte diese bedingungslose Liebe, dieses Nichterziehen zufriedene, gesunde und lebenstüchtige Wesen hervor, die keine Welt zerstörten, die hochsozial mit allen anderen Wesen zusammenlebten und ebensolche wunderbaren Nachkommen hervorbrachten.

vokiHeute wird längst kein Menschenbaby mehr abgeleckt. Nichtmal (Ganzkörper-)gestreichelt! Oft sogar nichteinmal am Körper getragen …
Und diese Kinder werden vom Augenblick der Zeugung an beurteilt, überprüft, beobachtet, gecheckt, gecastet …
Heutige Kinder können zu früh, zu spät laufen lernen, zu früh, zu spät sprechen lernen …
Sie werden längst nicht mehr interessiert bis bewundernd beobachtet wie schön und selbständig sie alles lernen! Sondern es WIRD ihnen alles gelernt!
Sie wachsen in einem ‘Du bist nichts’-, ‘Du kannst nichts’- Universum auf.
Heutige Kinder können zu lebhaft, zu ruhig, zu sozial, zu einzelgängerisch, zu dick, zu dünn, primär aber ‘zu …’ sein. Sie können Dyskalkulie, Verhaltensauffälligkeiten, Depressionen, Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADHS), Angststörungen, Essstörungen, bipolare Störungen, Schlafstörungen, selbstverletzendes Verhalten, (stereotype) Bewegungsstörungen oder Sozialphobien haben, können stottern oder bettnässen. Unsere Kinder können Störungen des Sozialverhaltens, Störungen der Impulskontrolle, Störungen der sexuellen Entwicklung, Suchtprobleme oder Teilleistungsschwächen haben. Heutige Kinder können Tic-Störungen, das Tourette-Syndrom, Entwicklungsstörungen, Autismus oder Zwangsstörungen haben.
Unsere Kinder können kaum mehr normal, originell oder lustig sein!
Immer leben sie in dem Gefühl nicht zu genügen, sich fehl zu verhalten, erst alles lernen zu müssen!
Was werden das für Erwachsene!?
Ja! Genau die, die wir sind! Hoch neurotisch bis psychotisch. Bloß alle halten das für normal!
Keinem fällt auf, wie lieblos, wie rücksichtslos, wie angstgetrieben, wie egozentriert wir leben und uns verhalten.
Keinem fällt auf, wie sehr dieser ‘Wahnsinns- Virus’ von Generation zu Generation weitergegeben wird, wie seit Menschengedenken es schon keinen Frieden, kein Streit- freies Leben, keine lebenslange Dauergesundheit mehr gab. Alles Dinge, die Jahrmillionen selbstverständlich waren!

Deshalb: Nicht nur im eigenen, sondern auch unserer Kinder Sinne:
paradise your life!

 

 

 


Sterbehilfe

7. November 2014

bmBrittany Maynard hat durch Ihren Freitod dafür gesorgt, dass wieder einmal das Thema Sterbehilfe breit diskutiert wird.
Solche Themen lieben die Medien!
Sie gaukeln Wichtigkeit vor und erhöhen die Quoten.
Doch niemandem ist geholfen mit dieser Art von Denken!

Zu tief haben wir uns bereits in unsere Zivilisations- Sackgasse verrannt, um noch zu sehen, dass sich auf der ‘Hauptstraße’ immer noch Hasen, Regenwürmer, Elefanten, Bonobos und Wölfe völlig frei von Herzinfarkten, Krebs, Karies, Asthma, Allergien und AIDS tummeln. Sie alle haben keinerlei Veranlassung, sich mit so Unsinns- Themen wie ‘Gesundheitssystem’, ‘Sterbehilfe’, ‘Krankenhäuser’ oder ‘Behandlung’ zu befassen.
WIR tun das mit Begeisterung! – Und schmeißen dann so wunderbare Leben weg, wie Brittany Maynard eines hatte!
Und nicht EIN Medium, dieser Informations(!)- Gesellschaft, das sagt was Sache ist:
Brittany Maynard könnte leben! Frei von jeglichen Tumoren! Und glücklich und gesund 100 Jahre alt werden!

In diesem Sinne:
paradise your life !

 

 

 


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an