Rohes Hollywood

29. März 2010

Da wir so ziemlich alles aus den USA übernehmen, scheinen wir die Amerikaner auch zu brauchen, um die topgesunde Rohernährung salonfähig und hip zu machen.
Immer mehr amerikanische Rohkost- Restaurants haben ellenlange Wartelisten voller prominenter Namen.
Aber sie richten das ja auch sehr schön her wie dieses Beispiel zeigt.

Sogar bei geilen Rohkost- Shows mit Popkonzert- Charakter geht da die Post ab!

Also, entweder warten bis die Amerikaner uns Aerobic- oder Fitnesscenter- artig auch mit raw food überrollen oder jetzt schon ‚überlaufen’ zu

 

                paradise your life