Freunde sind ansteckend

7. Juni 2010

Was Gruppendruck vermag wird wohl jeder schon einmal mehr oder weniger schmerzlich erlebt haben. Doch auch das unterschwellige Vorbild von Gesellschaften und Gruppen formt unsere Leben (mit), da wir als höchst soziale Wesen angelegt sind die Jahrmillionen in Gruppen und Sippen interagierten.
Nicholas A. Christakis und James H. Fowler haben in ihrem ‚CONNECTED’ dieses Thema nun nocheinmal aufbereitet und erinnern daran, wie sehr wir auch Spielball unseres Umfeldes sind.
So wie ich kürzlich zu einem bewussten Ja- Sagen zu Deinem Leben aufgerufen habe, möchte ich heute sagen, Freunde sind seeehr ‚ansteckend’ und man sollte sicht sehr gut ansehen, ob sie einem wirklich gut tun oder nur Mit- Säufer oder Mit- Shopperinnen suchen. Ob sie auch Verständnis haben für Deine Entscheidung zu einem qualitätsvollen, naturrichtigen Leben oder eher Versuchungen bereithalten, wenn sich nicht überhaupt lustig machen über Dich.
Das Internet bietet uns heute wunderbare Möglichkeit sich mit, wenn vielleicht auch noch seltenen Gleichgesinnten zusammenzufinden.
Freunde sind wichtig! Aber falsche Freunde können auch zerstörend sein!
Guck Dir Deine ‚Freunde’ gut an, ob das wirklich Freunde sind, ob Du tatsächlich dahin willst wo sie stehen …