Hautkrebs- Märchen enttarnt!

Eben jetzt im Sommer wird ja wieder geschmiert, eingeölt und sonnenschutzfaktorisiert was das Zeug hält. Dass das ausschließlich der Kosmetik- Industrie zugute kommt, ist längst erwiesen.
Dass Sonnenbaden Hautkrebs verursacht ist durch so viele seriöse Arbeiten widerlegt, dass man sich nur wundern kann, dass dieser Unsinn immer noch in allen Medien getrommelt wird.
Es scheint sogar umgekehrt zu sein!

    a) Wohldosiertes Sonnenbaden schützt vor Hautkrebs und
    b) da die Sonnenschutzmittel natürlich nur Wellenlängen- selektiv wirken, muss angenommen werden, dass die Anwender sich damit in falscher Sicherheit wiegen und ihre Haut selektiv einer höheren Belastung aussetzen als ohne diese Mittel.

Auch Hautkrebs- Häufigkeiten über Ländervergleiche bzw. über die geografische Lage und damit Sonnenexposition zeigen keinerlei Zusammenhänge zwischen Hautkrebshäufigkeit und Sonneneinwirkung. Ganz im Gegenteil, solche Zahlen belegen die alte ‚paradise your life’- Sicht und zeigen eher einen Zusammenhang mit den Ernährungsgewohnheiten a la je zivilisierter desto Krebs.
So kommen in Äthiopien auf 100.000 Einwohner nur 0,7 Hautkrebsfälle, während die USA und Schweiz mit über 10 Fällen im Spitzenfeld liegen.

Hautkrebsarten enden nur äußerst selten tödlich und treten noch dazu in statistisch überwältigender Anzahl eher auf Hautarealen auf, die nicht sonnen- exponiert sind.
Und selbst wenn alle Hautkrebsfälle von der Sonne verursacht würden, wäre dennoch zum Sonnenbaden zu raten, da Sonnenlichtmangel weitaus mehr Krankheiten (mit)verursacht (Herz- Kreislauf- Erkrankungen, Osteoporose, Leukämie, andere Arten von Krebs, Immunschwäche).
Wie wichtig das Sonnenlicht für uns ist, zeigt auch der Artikel ‚Das Wunder Sonnen- Therapie‘.

Der wunderbare Dr. Herbert Shelton, der Zeit seines Lebens zig Tausende höchst erfolgreich in seinem (Sonnen-)Sanatorium heilte, sagt über das Sonnelicht:

    ‚Ohne Sonnenlicht schwindet dem Menschen die Lebenskraft. Er wird träge und lustlos, verliert all seine Energie und schließlich auch seine Gesundheit’.

Auch Dr. Maximilian Bircher- Benner behandelte nicht nur mit Fasten und Rohernährung, sondern auch mit Sonnenbädern sehr erfolgreich.

Advertisements

8 Responses to Hautkrebs- Märchen enttarnt!

  1. wolke205 sagt:

    Sehr schöner Post, endlich mal jemand, der sagt wie s ausschaut!

    Grüße

  2. ghore sagt:

    Gerade lass ich auf deiner Seite „Natur Pur“ und dachte, das zeige ich meiner Mutter.
    Sie glaubt dem geschriebenen Wort, solange es nicht von einem ihr bekannten Menschen ist, es sei denn, dieser Mensch trägt einen Titel (mind. Dr.) 🙂
    Und jetzt das…
    Oh je, das kann ich ihr unmöglich zeigen!

    Sonne! Nein, wie schrecklich!
    gefährlich gefährlich gefährlich

    Ich seh gerade den Kleinen vor mir, wie er – wie mit Deckenfarbe – bestrichen vor mir steht.
    sunblock 3000 + Mütze + langärmlieges Shirt

    Da ich ein fast haarloser Affe bin, werde ich mich schon um mein größtes Organ kümmern, aber das hält mich nicht vom Baden in der Sonne ab.
    … vielleicht dabei noch ein wenig im Sand schubbern… 🙂
    Ja, das hört sich sehr gesund an!

  3. zentao sagt:

    Es ist mit allem So: zuviel ist zuviel…also auch mit der Sonne…das eigene Mass finden wäre auch hier die Lösung….aber wie immer..es ist meine Entscheidung und die Folgen muss ich selber tragen. Zum Schluss noch: ohne Sonne kein Leben…mit zuviel Sonne..auch kein Leben…so einfach
    Liebe Grüsse zentao

  4. melanie sagt:

    hallo payoli, wie siehst du das mit leberflecken/muttermalen allgemein? Enstehen die wegen der sonne, oder ist das entgiftung? Ich lasse nämlich jedes neue oder veränderte Mutermal sofort beim Hautarzt checken,die MEdien haben es geschafft mir die totale Hautkrebsangst einzujagen. Obwohl ich es inzwischen besser weiß, das ich mit der Rohkost auf dem richtigen Weg bin und die Krebswahrscheinlichkeit mit jedem Rohkost Tag sinkt, hat sich diese Angst bei mir festgekrallt und ich krieg sie nichtmehr los. Ich bekomme aber auch ständig neue Muttermale dazu, und ich denk jedesmal oh nein das könnte ein Tumor sein 🙂 würde gerne mal wissen, warum denn jetzt Muttermal/Leberflecken genau entstehen, vielleicht könnte das meine angst etwas mildern….Ich war 32 jahre lang normalköstler und erst seit 2 monaten zu 99% roh !

    • payoli sagt:

      Gratuliere ganz herzlich zu Deinem Entschluss!

      Angst ist immer ein schlechter Ratgeber und keine gute Motivation für ein Paradiesleben! Zudem schwächt Angst das Immunsystem (das uns vor Krebs schützt).

      Ich bin kein Leberfleck- Spezialist, habe aber selber welche und habe auch schon beobachtet, dass früher welche dazukamen. Die unterschieden sich im Aussehen aber von den ‚alten‘ und einige davon verschwanden auch wieder. – Teilweise durch häufiges Bürsten im Basenbad.
      Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Sonne mithilft zu entgiften und durch sie Depots in der Haut angelegt werden.
      Ich würde an Deiner Stelle fasten und radikal entgiften, um dann mit Rohernährung weiterzumachen. Wenn man ’nur‘ umstellt auf Rohkost hat man es mit zu vielen Faktoren und Altlasten zu tun, um klar zu sehen, was da abläuft. So, könnten diese neuen Flecken ev. auch Entgiftungsreaktionen wegen der Rohernährung sein …
      Viel Erfolg noch!
      – Und sei zuversichtlich! Dir passiert nichts, was Du Dir nicht ‚erwirbst‘!

  5. melanie sagt:

    danke für deine antwort. Also um es klarzustellen, seit ich Roh esse, sind keine neuen Leberflecken dazu gekommen. Aber davor halt immer wieder, hab auch schon zig rausgeschnitten bekommen vom hautarzt, das hat meine angst dann noch mehr geschürt…..
    Und wegen dem Fasten – Ich schaff es (noch) nicht länger wie einen halben Tag zu fasten….schwacher wille 😦 Bin froh das ich schaffe nur Roh zu essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: