Niemand braucht einen Arzt!

    a) Lebt man ‚artgerecht’ ist lebenslange Dauergesundheit absolut kein Problem!
    b) Tut man das nicht, hilft ein Arzt auch nicht wirklich. Denn er beseitigt nie die Krankheitsursache, sondern überdeckt und mildert immer nur das Symptom. Der Körper hat weiterhin ein Problem und beschert dem Doc ein sicheres Einkommen und Dir mit Sicherheit bald wieder mal eine (andere) Erkrankung (siehe Symptomverschiebung).
    c) Ärzte könnten für etwas gut sein. Da sie relativ anerkannte Autoritäten sind, könnten sie den Menschen helfen, ihre Lebensführungsfehler zu korrigieren, also die Krankheits- Ursachen zu beseitigen.
    Das aber tun sie nicht, wie ich leider schon mehrfach miterleben musste, da sie sehr genau wissen, dass sie damit immer entbehrlicher werden. Und am Geld hängen sie ja doch immer noch mehr als an der Nächstenliebe 😉
    d) Einen Bereich gibt es, in dem ich meinen Hut tief ziehe vor ihnen. Das ist die Unfallchirurgie.
    Klar könnte man sagen, wenn ich wirklich artgerecht lebe, brettere ich auch nicht mit 80 den Schihang runter oder fahr mit dem Auto wie eine gesengte Sau. Aber wollen wir nicht übertreiben 😉
    Es gibt nun mal harten Beton, ‚gemeingefährliche’ Maschinen und unaufmerksame Autolenker.
    Und da ist es schon beruhigend zu wissen, dass da Könner in den Startlöchern scharren, die aus Hackfleisch wieder Organe und Gliedmaßen zaubern können.
    Danke, dafür!

Aber alle anderen ‚Späßchen’, von Fiebersenken bis Antibiotika verschreiben, von Ekzemen mit Salben zuschmieren bis Gewebeteile rausschneiden, von Zähne- Ziehen bis Plombieren, von Psychopharmaka verordnen bis zum Pillenverschreiben, von Impfen bis Vorsorgeuntersuchen, von Röntgenisieren bis Tomografisieren, von Diagnostizieren bis Therapieren, von Bestrahlen bis Intubieren lasst bitte bleiben!
Und wenn schon, dann klärt die Menschen zumindest umfassend darüber auf und lasst ihnen die Entscheidung, wie ich in dieser Patienten- Info schon mal vorgeschlagen habe.

 

10 Responses to Niemand braucht einen Arzt!

  1. Inge Henneberg sagt:

    Alles „unterschreib“, noch besser kann man es nicht ausdrücken.
    Übrigens: Daß mal eine Praxis schließt bzw. in Konkurs geht (obiges Schild) wie viele andere Unternehmen auch wird man nicht erleben, was auch für Apotheken gilt.

    Daher – wer sich in seinem Verhalten (Ernährung und auch sonst) an die Naturgesetze hält wird immer auf der sicheren Seite sein, gleichbedeutend mit: Gesundheit, Wohlbefinden und Freiheit, (Paradies halt).

    Jeder hat die Wahl und je eher man das umsetzt, dester schneller kommt man in diesen Genuß, den man – erst einmal richtig kennengelernt im Unterschied was vorher war, nie mehr missen möchte.

  2. weiwi sagt:

    Wie wahr, wie wahr. Ich bräuchte keinen Arzt. >Bräuchte< – denn – leider muss ich mit meinen Kindern zu den vorgeschriebenen Zwangs-Vorsorge-Untersuchungen.:(
    Und dort dann immer endlos diskutieren…wieso nicht impfen, wieso keine künstl. Vitamine, etc… *schnauf* es ist mühsam.

    Im Übrigen: Toller Blog! Mach weiter so!

    • payoli sagt:

      Jaja, die Brüder drängen sich uns sogar mit Gesetzesdruck auf! – Weil sie ja soooo wichtig und unentbehrlich sind … 😉
      Danke für die Blumen! Die ess ich dann gleich auf 🙂

  3. sweetkoffie sagt:

    Nun hast du mich aber zum Nachdenken gebracht.
    Was ist „artgerechte“ Haltung von Menschen….?

    LG sweetkoffie

    • payoli sagt:

      Die uns ähnlichsten, freilebenden Wesen, die Primaten haben uns ‚konserviert‘ wie unsere Vorfahren seit Jahrmillionen gelebt haben müssen. Von ihnen können wir uns viel abgucken.
      Und interessanter Weise spüren wir, wenn wir das eine Zeitlang machen, genau, dass, und wie gut uns das tut.
      In meiner dzt. abgeschwächten Form sieht Artgerechtheit so aus, dass ich heute schon barfuß im nassen Gras draußen war, von den dzt. vollreifen Zwetschken gegessen und dann eine Stunde lang Nüsse- Zusammenklaub- Gymnastik gemacht hab. Dabei ‚musste‘ ich immer wieder Wildkräuter aus dem Rasen naschen und freu mich schon, mir zu Mittag eine Handvoll davon zu holen und mit irgendwelchen Obstzutaten daraus einen sicher auch wieder herrlichen smoothie zu mixen.
      Wenn Du hier länger mitliest, wirst Du noch mehr Tipps zu unserer ‚artgerechten Haltung‘ lesen. Der ganze blog dreht sich nur um dieses Thema.

  4. Inge Henneberg sagt:

    Übrigens, für alle jene welche die Wildkräuter nicht so gern direkt von der Wiese genießen wollen (mir schmecken sie so nicht) außer daß ich sie immer im Salat beimische, neuerdings liebe ich sie auch püriert mit einer Avocado, 1 kleine Zwiebel, paar gemahlene Nüsse (aktuell gibt es bereits wieder die frische Ernte) oder auch geflockte Sonnenblumenkerne, etwas Zitronensaft und ganz wenig Salz zum Abschmecken, ein Gedicht.
    Dazu gab es heute Tomaten, einfach köstlich.

  5. tanjathome sagt:

    Ein paar Punkte mehr als die Unfallchirurgie würde mir schon noch einfallen, doch das nur am Rande. Eigentlich wollte ich sagen, dass es in einem asiatischen Land (ich weiß leider gerade nicht mehr genau, welches es war) so geregelt war, dass Ärzte so lange bezahlt wurden, wie der Mensch gesund war. Erkrankte er, bekam der Arzt kein Geld mehr. Was für ein Motivationsschub für den Doc, oder? Ich glaube, das System hat man mittlerweile dort nicht mehr (auch da bin ich nicht sicher), aber ich finde diese Art der Bezahlung/Belohnung super!

    • payoli sagt:

      Ja, finde ich auch und wird wohl auch wieder bei uns so kommen, denn es werden immer mehr Gesundheits- Trainer und Berater ausgebildet und die dürfen mit Kranken nicht arbeiten.
      Wenn die also gebucht werden und gut sind, müssten den Doc’s wohl bald die Patienten ausgehen 😉
      Aber solange die Krankenkassen noch ‚zwangsbeglücken‘ sitzen sie fest im Sattel und liegen die Leute weiterhin im Krankenhaus.

      Nicht nur Dir! Vielen Leuten fallen noch mehr vermeintlich ’notwendige‘ Medizin- Sparten ein. Aber bloß, weil sie nicht wissen WAS alles ganz leicht vermeidbar wäre 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: