Freiwillig oder ‚auf Druck’?

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass manche Menschen erst leiden müssen, bevor sie etwas annehmen können/ bevor sie etwas lernen/ bevor sie etwas erkennen?
Viele verwechseln das Leben mit der Schule. Dort kommt man mit etwas Geschick und Glück auch durch, ohne alles gelernt zu haben. Das Leben, die Naturgesetze sind diesbezüglich unerbittlich. Was Du zu lernen hast, musst Du lernen. Wenn nicht freiwillig, dann eben schmerzhaft und unter Druck.
Ich habe schon Menschen erlebt, die ihrem Krebs oder ihren Unfällen dankbar waren, da sich damit neue Türen und Perspektiven für sie öffneten.
Hätten sie ihre Aufgaben eher annehmen können, früher gesehen/ akzeptiert, wäre ihnen viel Leid erspart geblieben.
Bist Du ein Typ, der jederzeit alles annehmen kann?
Bist Du ein Typ, der offen gegenüber Veränderungen ist?
Hast Du schon schmerzliche Erfahrungen machen müssen? Hatten diese vielleicht nicht auch ihre Ursache in Deiner Verweigerung?
Oder kannst Du alles problemlos annehmen? Freust Du Dich immer wieder neue Erfahrungen machen zu dürfen, Dich von anderen Menschen, von fremden Situationen bereichern zu lassen?

Sieht man sich die zwei Prototypen, des ‚Alles-Neue-Annehmenden’ und des ‚Alles-ängstlichen/ unwillig-Ablehnenden‘ an, wird deutlich, dass Ersterer es generell besser erwischt.

Auch Du kannst ein solch Erfolgreicher/ Leidensfreier sein! Denn mit dem Bild im Hinterkopf ‚Es ist wie es ist und es ist gut so. – Auch wenn ich zu Beginn nicht immer weiß wozu’ lebt es sich ganz wunderbar und entspannt …
Es ist sozusagen das Geheimnis der Natur bzw. des naturrichtigen – wie es in der Salutogenese heißt – Kohärenz- Gefühls (google nach ‚Antonovsky‘ oder lies über die Evolutions- basierte Salutogenese), damit Du Dich rundum wohl fühlst ….

Bedenke immer: Jedes Thema, um nicht zu sagen ‚Problem‘, das Du Dir freiwillig, aus Neugierde oder aus Selbstlosigkeit selber vornimmst muss Dir nicht erst vom ‚Schicksal‘ (hart und zu ungünstigsten Zeiten) vorgesetzt werden!!!
In diesem Sinne:
paradise your life

 

Advertisements

One Response to Freiwillig oder ‚auf Druck’?

  1. humblebee sagt:

    Lieber payoli!
    Wenn es einen Adventkalender- oder Weltverbesserungs- Award gäbe, müsste ihn Dein wunderbarer Adventkalender bekommen. Ich freu mich täglich wie ein Kind auf das nächste Fenster!
    Danke! Danke! Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s