Zeugungs-/ Empfangs- Vorbereitung

27. Januar 2011

Wen, der hier Mitlesenden würde es wundern, wenn eine naturrichtig artgerechte Lebensweise nicht auch für das Zeugen/ Empfangen eines gesunden Kindes erforderlich wäre?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Paare, sobald sie ein Kind haben beginnen, sich sehr bewusst zu ernähren, sich mehr Gedanken über die Zukunft und das Leben zu machen. Das ist sehr erfreulich und ein Teil der evolutionären Klugheit.
Doch wird leider übersehen, dass (schädliche) Einflüsse um so stärker auf das werdende Leben wirken, je kleiner es ist.
Somit ist eine Zeugungs-/ Empfangs- Vorbereitung enorm wichtig!
Auch aus den Forschungen des Arztes Weston A. Price der weltweit die Zahngesundheit ursprünglich lebender und zivilisationszuwandernder Ethnien beobachtete, geht hervor, dass die Ernährung der Eltern eine entscheidende Rolle für die Gesundheit des späteren Kindes spielt.
Aus der neueren Forschung weiß man, dass für einen erfolgreichen Zeugungsakt eine starke elektrische Ladung erforderlich ist. Die schwefelhaltigen Aminosäuren der männlichen Samenzellen sorgen zusammen mit den ungesättigten Fetten der weiblichen Eizelle für diese wichtige Anziehung (Pi- Elektronen- Wolke).
In moderner denaturierter Nahrung sind diese Stoffe nur ungenügend vorhanden.
Mit einer naturrichtigen, vitalstoffreichen Ernährung mit rohen Aminosäuren und hochwertigen Fetten erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Zeugung und die Gesundheit des Kindes entscheidend.
Auch ist nicht die erste Nahrung eines Kindes die Muttermilch, sondern die Blut- Inhaltsstoffe der Schwangeren, die wiederum von deren Ernährung abhängig sind! Kraftvolle Antioxidanzien aus reichlich Blattgrün sind Garanten für ein gesundes Wachstum der Zygote und der beste Schutz vor Umwelteinflüssen.
Auch die Schwangere selber profitiert von einer naturrichtigen Ernährung. Die Antioxidanzien aus dem Chlorophyll grüner Nahrung reduziert viele Schwangerschafts- Wehwechen und verhindert die sonst so häufigen Appetit- Attacken.

Seit die Medizin nicht nur die Schwangeren zu Semikranken machte und in Ihre kranken Häuser brachte, sondern nun auch aus allen Medien die In-vitro-Fertilisation trommelt, ist selbst der Akt, der ausschließlich von Liebe und göttlicher Schöpfungs- Energie getragen sein sollte zum mechanistischen Tun verkommen.
Wer sich je mit feinstofflichen Energien befasste oder noch feine Regungen und Gefühle in sich erahnen kann, weiß aber, dass gerade auch die geistig seelischen Vorbereitungen und der absolut liebevoll harmonische Akt enorm wichtige Voraussetzungen sind für eine wunderbare Partner- und Schwangerschaft, eine problemlose Geburt und ein unkompliziertes gesundes Kind.

Bitte weise Deine Kinder und junge Leute auf diese Tatsachen hin. Sie ersparen sich damit über Jahre hinweg zahllose Arztbesuche, Probleme und Sorgen um ein krankes, wenn nicht sogar behindertes Kind.