So einfach entsteht ein Haus

(Reisebericht Äthiopien)

Ich hab immer wieder bei meinen Vorträgen und Seminaren den Menschen Strohballen- Lehm- Häuser ans Herz gelegt, die kaum Geld kosten und auch optimal ökologisch bzw. wärmedämmend sind. Meines Wissens hat noch niemand meiner Gäste davon Gebrauch gemacht.

Hier wird das, zwar nicht mit Strohballen, aber doch, gelebt.
Erst werden Stöcke in den Boden gesteckt, darauf ein umlaufender Dachkranz genagelt, der das Dach trägt.


Dieses Holzgerüst wird mit der Erde vor Ort, mit Wasser und Stroh vermischt,

 

 

 

 

 
zugeschmiert (rechts) und in manchen Fällen dann noch Kalk- verputzt (links).

Manche kombinieren das auch recht pfiffig …



 

 

 

 

 

 
Besonders süß sehen für unsere Augen die strohgedeckten Rundhütten aus, die es noch vereinzelt gibt. Diese hier war besonders interessant, da sie vollgestopft war mit hochkompliziertesten Mathematik- und anderen Fachbüchern. – Ein Student bewohnt sie.

 

Eine Antwort zu So einfach entsteht ein Haus

  1. Helga sagt:

    Ja, wunderbar diese Stroh-Lehm-Häuser. Sie halten Wärme und Kälte ab, auch Strahlungen – Handy kann vielleicht nicht genutzt werden im Haus. Ich habe mich lange mit dieser Bauweise beschäftigt.
    Eine andere Alternative ist ein Haus mit Bambusstützen. Auch preiswerte Bauweise.
    Und hier eine interessante Meldung vom sonst nicht so empfehlenswerten Kopp-Verlag zu einer neuen Benzinentwicklung, Liter-Preis 0,30€…….
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/andreas-v-r-tyi-und-nikki-vogt/kein-scherz-billiges-umweltfreundliches-benzin-entwickelt-warum-politiker-entsetzt-sind.html
    Und das Bambushaus:
    http://bambooya.jimdo.com/fotos-videos/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s