Migräne …

… war heute das Thema einer Medizin- prominent besetzten Radio- Sendung auf Ö1.

Die Zusammenfassung:
Die Mediziner wissen – noch immer – absolut nichts, wie man diesem schlimmen Problem, das nur selbst Betroffene wirklich nachvollziehen können, beikommen könnte. Es wurde ohne Ende über Medikamente schwadroniert, die witzigerweise einerseits Migränen auslösen können und andererseits gegen Migräne verschrieben werden.
Trotz aller zugegebenen medizinischen Misserfolge wurde natürlich x- mal betont, dass man doch unbedingt den Arzt oder eine Kopfschmerz- Ambulanzen aufsuchen sollte …

Im ‚paradise your life- Universum‘ ist alles bedeutend einfacher!
Ich weiß von einigen Fällen, in denen – teilweise sogar Jahrzehnte lang bestehende – Migränen durch ein bloße Umstellung der Ernährung auf Rohernährung verschwanden.

Interessant in diesem Zusammenhang war die Beobachtung der Ärzte, dass Migräne- Anfälle durch verschiedene Käse, Alkoholika und andere nichtartgerechte (auf diese Erklärung kommen sie natürlich nicht und belassen es bloß bei Aufzählungen) Lebensumstände ausgelöst werden können. – Na, so ein Zufall aber auch … 😉
Noch interessanter und für mich schon fast zum Lachen, war, dass für die Medizin heute als sicher gilt, dass Migräne ein Entzündungs- Geschehen im Gehirn ist.
Als Rohköstler aber weiß man, dass alle Arten von Entzündungen im Körper, bei einer menschengerechten Lebensweise verschwinden bzw. Entzündungen, die zu vielen der ‚normalen Leben’ gehören wie Schweißgeruch, Räuspern und andere – vermeintliche – Selbstverständlichkeiten, bereits ein massives Warnsignal sind.

Auch wenn solche Schilderungen bei eventuell Betroffenen auf Ungläubigkeit stoßen mögen, entsprechen sie nicht nur den Tatsachen, sondern auch dem stringenten Schöpfungs-/ Evolutions- Plan.
Auch fühlen sich viele Betroffene durch solche Erklärungen beschuldigt. Doch niemand ist ’schuldig‘! Wir schaffen bloß, und auch das natürlich unbewusst bzw. von Eltern, Erziehern und Gesellschaft – gutmeinend – falsch informiert, die Ursachen die unser Immunsystem irgendwann überfordern bzw. den Körper erkranken lassen.

Wir müssen endlich einsehen, dass ein gesunder Körper keinerlei Probleme macht und jedes, auch schon kleinste Problem auf unsere Fehlverhalten zurückzuführen ist.
Mit diesem Wissen paradised Du locker your life 🙂

 

One Response to Migräne …

  1. Inge Henneberg sagt:

    Hast wie immer 100%ig recht, war selber jahrelang Migräne-Betroffene, fing mit 16 Jahren an, da hatte ich noch keine Ahnung was die übliche „Normalkost“ verursacht.
    Außerdem Jahrgang 1941 (Krieg) anstatt Früchte und Grünzeug, gab es Zucker, Dosenfleisch und Butterschmalz auf Marken.
    Da kann ich noch von Glück sagen, daß es nur bei der Migräne geblieben ist, die dann nach meiner Ernährungsumstellung irgendwann (allerdings viele Jahre später) verschwand.
    Tatsache ist: inzwischen mit fast 70 Jahren und angekommen bei veganer Rohkost geht es mir so gut wie nie, schade daß ich diese Kenntnisse nicht schon in der Schule vermittelt bekam, mir wäre so einiges erspart geblieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.