Weisheit der Indianer

Jeden tag
die erde mit den füßen berühren
am feuer sich wärmen
ins wasser fallen
und von der Luft gestreichelt sein

Wissen ein tag ohne die vier
schwester wasser und bruder feuer
mutter erde und vater himmel
ist ein verrotteter tag

Ein tag im krieg
den wir gegen alles
führen

(Dorothee Sölle)

 

4 Responses to Weisheit der Indianer

  1. ghore sagt:

    Krass payoli …

    Gestern noch habe ich mir ein paar Worte von Häuptling See-ahth angeschaut.

    Die „Wilden“ haben es gelebt, sie lebten.
    Dann kamen die Weissen, die die Wei(s)heit mit Löffeln gefressen haben und weiter fressen.

    Ich habe keinen Groll, keine Verurteilung in diesen Worten gefunden. Ich war und bin ganz beeindruckt.
    Da ist eine Stelle, da wundert sich See-ahth, warum Gott den Weißen solche Macht gibt und trotzdem ist es okay für ihn.
    Seine gesamte Lebensart wird eingeengt und zerstört und doch ist dieser Mann einverstanden.

    Na, das ist echt beeindruckend.

  2. Inge Henneberg sagt:

    Also – „das ins Wasser fallen“ – muß nicht sein, kann mir Schöneres und Angenehmeres vorstellen.
    Wir leben halt nicht mehr zu Zeiten der „Indianer“, auch wurde das Feuer inzwischen durch andere Wärmequellen ersetzt, mir reicht eine funktionierende Heizung absolut aus.
    Allerdings ein offener Kamin mit richtigem Feuer hat auch was, muß aber nicht sein.

  3. blablabla sagt:

    Ich liebe das Feuer, ich liebe die Sonne und am liebsten würde ich mein Leben im Freien in irgendeinem warmen Land verbringen. So leben wie die „Wilden“, frei und glücklich. Nur würde es nicht lange dauern, bis die „zivilisierten“ mit allen Ihren Neurosen und ihrer Gier kommen, mich mit ihren überlegenen Waffen umbringen, meine Frau vergewaltigen und zusammen mit den Kindern versklave.. ähh kultivieren. Ja so glaube ich lief die besamte Geschichte der Menschheit ab bzw. der „Fortschritt“. Ein aus der wirtschaft stammendes sogenanntes Prisener`s Dillema. Was also tun? Das eine mit dem anderen verbinden, den Mittelweg gehen. Es ist ein schmaler Grat zwischen Wahnsinn und Vernuft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s