Unsere tägliche Bewegung geben wir uns heute

Hätten wir bloß diesen obigen Satz so oft wiederholt und verinnerlicht wie dieses ‚Unser tägliches Brot gib uns heute’! Dann sähe die Welt anders aus!
Nicht nur, dass Brot uns kaputt macht (siehe ‚Leben ohne Brot’), fehlt uns auch an allen Ecken und Enden natürliche Bewegung.
Ja, ‚natürliche Bewegung’! Nicht Sport! Nicht Gymnastik, nicht Walken oder Joggen!
So gut all das auch sein mag, wenn man sonst keine Alternative zum Stadtleben und Bürositzen hat.
Doch die hat man! Fast jeder findet, wenn er seine grauen Zellen anstrengt, eine Beschäftigung im Freien, die Spaß macht und ihn vielseitig fordert.
Das ‚Vielseitig’ ist das Wichtige und schließt schon mal alle Sportarten aus. – Außer man ist ein Allround- Sportler …
Aus jeder Wanderung lässt sich eine ‚Affen- Tour’ mit Baumklettern, Attacken, Sprints und Brustgetrommel machen. Jede Gartenarbeit ist vielfältiger und befriedigender als repetierend sportliche Übungen. Jedes ‚Hunde- Hetzen’ oder Meerschweinchen- Einfangen ist spannender als Sport- TV. Jedes Holz- Hacken, Brechen, Schnüren, Heimtragen wärmt besser als jeder Elektrostrahler 😉

 

6 Responses to Unsere tägliche Bewegung geben wir uns heute

  1. Inge Henneberg sagt:

    Für mich galt schon immer: no Sport! Habe nie verstanden was die Leute in die Fitneß-Studios treibt und noch dazu kosten die ja auch noch Geld.??

    Aber ich liebe das Wandern (besonders Bergwandern mit den herrlichen Aussichten). Je näher man dem Ziel kommt, desto mehr Glücksgefühle (fast eine Euphorie) erlebt man -.
    Es ist aber nicht nur die Bewegung, welche sich so positiv auswirkt, es sind auch die Gerüche (Düfte) die einen in der Natur umgeben (z.B. wenn die Sonne auf den Waldboden scheint).
    Natur ist halt unvergleichlich, da kann man noch die Seele baumeln lassen, wie herrlich!
    Paradise your life!

  2. Jette sagt:

    Hm, warum sollte laufen schlecht sein?
    Ich meine, wir sind doch als Jäger auch mal die Tiere müde gelaufen, oder? Was ist daran denn unnatürlich an der frischen Luft zu laufen, ja im Laufschritt und nicht nur zu gehen?
    LG!

    • payoli sagt:

      Du hast Recht! Laufen ist ganz wunderbar, aber vielleicht ein bisserl ‚eindimensional‘, d.h. wir trainierenn damit nur relativ wenige Muskeln.
      Zudem sollten wir von diesen Extremen wegkommen, einerseits 8 Stunden im Büro zu sitzen und uns danach 1 Stunde zu ’schinden‘.
      Bewegung sollte in unseren Alltag einfließen. Siehe auch ‚Bewegung, nicht Sport‘

  3. Jette sagt:

    Ich weiß – es gibt aber auch durchaus Berufe, die NICHT nur im Sitzen stattfinden – das ist ja auch zu öde! 🙂

  4. Inge Henneberg sagt:

    Eben – genau das meinte ich, mit „no Sport“. Sich in der Natur aufhalten – sie mit allen Sinnen „spüren“ ist der reine Genuß -. Aber evtl. empfinde ich das auch so, weil ich eh ein Genießertyp bin?

    Körperliches Training ist etwas anderes, artet nicht selten in Anstrengung aus und das will ich nicht.
    Mir käme es auch nie in den Sinn einen Berg hochzurennen, erstens weil mir mein (gesunder) Körper signalisiert „stop“ und zweitens wäre ich oben am Gipfel naß geschwitzt.
    Und von der herrlichen Natur (Aussicht) würde ich auch nicht viel mitbekommen. Lediglich oben am Gipfel – das wäre mir aber deutlich zu wenig.

  5. ghore sagt:

    Ich sag mal, das einzig „coole“ an Fitnessstudios ist die Sauna nach dem Training.

    Ich bemerke oft, wie wenig ich mich im Alltag bewege.
    Da hebe ich etwas auf, indem ich mich nach unten beuge, anstatt in die Hocke zu gehen. Da friere ich und bin damit beschäftigt, das Zittern zu unterdrücken, obwohl genau das angebracht ist, mich zu wärmen.
    Es gibt viele Beispiele.

    Und so viele Möglichkeiten, die volle Bewegungsfreiheit des Körpers jederzeit zu nutzen.

    Mach ich mich mal nützlich, für mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.