Vergiss Vergangenheit und Zukunft!

7. Juni 2011

In einigen Beiträgen schon, habe ich darauf hingewiesen WIE wichtig richtiges Denken ist, wie Lebens- und Schicksals- entscheidend unsere Art zu denken ist.
Praktisch JEDER Gedanke belastet oder energetisiert uns, je nachdem, ob er negativ oder positiv ist.
Hat man das erst einmal verstanden oder erspürt, ist es völlig klar, dass auch nur Gedanken des ‚Hier und Jetzt’ energiereich und förderlich sein können.
Alles Vergangene weckt Erinnerungen an Altes und verschwendet Deine Energie an ohnehin Unabänderliches, anstatt sie für das Jetzt zu nutzen.
Detto verhält es sich mit Zukünftigem! Planen allerdings ist im Hier und Jetzt! Doch Luftschlösser zu bauen oder noch schlimmer, Zukunfts- Ängsten oder Prognosen nachzuhängen ist sinnlos und (Gedanken-)Energieverschwendung.
Du bringst einen Nagel nur effizient ins Brett, indem Du ihn möglichst mittig triffst. Je weiter von der Hammermitte Du ihn triffst, desto mehr Probleme wird er machen, desto mehr verschwendest Du Deine Energie.
Jetzt haben wir also zwei wichtige Denk- Gesetze:

Es ist umso besser, je positiver Du denkst.

Es ist umso besser je näher am ‚Hier und Jetzt’ Du gedanklich bleibst.

Dem fügen wir nun ein drittes, in dieser Kette ebenso logisches Gesetz hinzu:

Es ist umso besser, je mehr Du bei und in Dir bleibst.

Das gilt sowohl für die Gedanken, als auch für unser Sinnen!
Lass Dich von äußeren Bildern, Geräuschen nicht aus Dir hinausziehen! Stell Dir immer wieder vor, wie die Bilder in Dich hineinkommen, Dein Hören IN den Ohren passiert. Vermeide, dass Deine Aufmerksamkeit im Außen ist!
Mit diesen drei Richtlinien hast Du alle Werkzeuge für ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Leben in Deiner Hand!