Neue Tumore

20. Juli 2011

„Krebs ist eine Krankheit, die vor allem auf Umweltverschmutzung, falsche Ernährung und modernen Lebensstil zurückgeht.“ Das behaupten Forscher der Universität Manchester in der Zeitschrift ’nature‘. Sie suchten in allen relevanten Quellen seit der Antike nach Hinweisen auf Krebs. Laut ihren Ergebnissen war die Krankheit früher extrem selten, sie stieg erst seit 300 Jahren zur heute zweithäufigsten Todesursache in Industrieländern auf….
Beschreibungen über Krebs und dessen Operationen gibt es erst ab dem 17. Jhdt. Mit der industriellen Revolution stieg die Krankheitsrate massiv an, besonders auch im Kindesalter. Das widerlegt für die Forscher das Gegenargument, dass Menschen heute länger leben und deshalb eher Krebs bekommen …“
[aus ‚Natur & Heilen‘]