Weil’s so wichtig ist

So manche sehen in diesem Blog einen Rohkost- Blog, in meiner Arbeit Rohkost- Promotion.
Ein rohköstliches Leben ist etwas ganz, ganz wunderbares.
ABER naturrichtige Ernährung ist zu wenig!
Es ist zwar richtig, dass die Ernährung ein sehr wichtiger Teil unserer Gesundheit, unseres Wohlbefindens ist bzw. umgekehrt gesagt, dass bei der Ernährung die schlimmsten Fehler passieren. Doch auch andere Lebensbereiche sind wichtig, gehören in den allermeisten Fällen in Richtung ’naturrichtig‘ nachjustiert.
Doch um es nicht allzu kompliziert werden zu lassen:
Ein sehr einfaches System zeigt uns jederzeit, wo wir uns auf unserem Vitalitäts- Barometer befinden:
Stell Dir einfach vor, Deine Lebensenergie verhält sich wie ein Konto.
Es gibt Einzahlungen und es gibt Abbuchungen.
Alles Wohltuende – langfristig wohltuende! -, alles Naturrichtige, alles Glücklichmachende sind Einzahlungen. Jedes unnatürliche Verhalten, jede Belastung ist eine Abbuchung.
Und, so unglaublich es für so manche auch klingen mag: es ist ziemlich wurscht, woher die Einzahlung kommt oder wer abbucht.
Es ist egal ob wir Stress oder Liebeskummer haben, ob wir ‚Mist‘ gegessen oder uns zu wenig bewegt haben, ob wir in vergifteter Luft leben oder negativ denken. Damit wird von unserem Konto abgebucht.
Es ist egal ob wir umarmt werden, herrlich rohköstlich gespeist haben, lieben, abenteuerlich geklettert oder gewandert sind, in harmonischen Verhältnissen leben oder inmitten fröhlicher, positiver Gedanken leben. Unser Konto wird damit aufgefüllt.

Was bei den jeweiligen Verhalten für uns gut oder schädlich ist, was unser Konto füllt oder plündert, zeigen uns die Tiere, bevorzugt die Primaten, in freier Natur. Nicht immer ist ‚je mehr‘ um so besser!
Zu viel Bewegung, z.B. im Extremsport, kann natürlich schaden, auch ausschließlich und zu blauäugig postiv zu denken, kann natürlich schaden.

Ferner ist zu beachten, dass wir am Beginn unserer Leben nicht alle denselben Kontostand, und unsere Konten leider nicht ausgeglichen, übernehmen. Sondern die unterschiedlichen Hypotheken unserer Vorfahren übernehmen.

 

One Response to Weil’s so wichtig ist

  1. Inge Henneberg sagt:

    Kann ich nur voll unterstreichen – es gehört alles zusammen, die Enährung und auch die Psyche.
    Richtig ist aber auch, daß in einem gesunden Körper ein gesunder Geist steckt, der Mensch profitiert von beidem und entsprechend groß wird die Lebensqualität sein.

    Aber auch was die Gene unserer Vorfahren betrifft – es ist alles beeinflußbar – sowohl im negativen als auch positiven Sinne. Kommt darauf an was man will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.