Marktpreise

… sind so ziemlich das Schwachsinnigste, das man sich nur vorstellen kann!
Da sie von Angebot und Nachfrage bestimmt werden und diese ja niemand anderer bestimmt als wir alle, müssten eigentlich die Menschen die größten nur vorstellbaren Dummköpfe sein.

Ist das so?

Also, erstmal: Stimmt überhaupt die Eingangs- Behauptung über die Preise?

  • Wie schon im 5000%- Artikel genauer erläutert sind die Menschen die Renditen von 5000% und mehr erwirtschaften die Ärmsten jedes Bevölkerungsquerschnitts.
    also nicht sehr logisch, diese Preisgestaltung
  • Schafwolle, das mit Abstand wertvollste Dämmmaterial, muss in Zeiten steigenden Ökobewusstseins mit vermehrter Gebäudeisolierung von vielen Schafhaltern entsorgt werden. Selbst die, die Abnehmer finden, bekommen für die Wolle ihres Pullovers den sie sich um 85€ kaufen können nur 2€.
    also nicht wirklich logisch, diese Preisgestaltung
  • Bio- Lebensmittel, bei deren Herstellung sich der Bauer teure Spritz- und Düngemittel ersparte sind deutlich teurer als konventionell agrochemisch Gezogenes.
    also nicht wirklich logisch, diese Preisgestaltung

Diese Liste ließe sich beliebig fortführen. Doch sehen wir lieber zur Schlussfolgerung.

Sind nun tatsächlich wir alle so dumm und gestalten derartig ver-rückte Preisstrukturen?

Ja und Nein!
Wir sind nicht dumm, aber wir haben Bedürfnisse.
Genau genommen: Seit Millionen von Jahren immer dieselben Ur- Bedürfnisse.
Diese werden aber in dieser Gesellschaft nicht befriedigt, können fast nicht mehr befriedigt werden, was uns von einer Ersatz- Konsum- Verheißung zur nächsten Einkaufs- Versprechung hetzen lässt. ‚Geiz ist geil’ wird dieser, langfristig gesehen unbefriedigende bis zerstörerische, Wahnsinn genannt.
Auf der anderen Seite sitzen ebenso gierige Leute, die Kohle machen wollen um jeden Preis. Die halten die Konsumenten blöd, indem sie immer wertloseres Zeug immer raffinierter vermarkten und pushen.
Zum Beispiel hab ich von einem Spitzen- Öko- Textilbetrieb gehört, der weltweit 100 Jahre alte Maschinen zusammensuchen muss, weil keine der neuen Computer- gesteuerten Anlagen diese Qualität erreicht die er braucht!!!

Man kann also sagen wir sind nicht dumm, werden aber dumm gehalten und sind doch wieder dumm, weil wir uns das bieten lassen.
– Und, weil wir unsere Urbedürfnisse missachten und uns stattdessen lieber in dieses Arbeits- Konsum- Hamsterrad einspannen lassen.
Aber nicht mehr lange!
Denn jetzt heißt es

paradise your life 😉

2 Responses to Marktpreise

  1. Inge Henneberg sagt:

    Die Preise z.B. im Biobereich entstehen durch Angebot und Nachfrage – und da deutlich mehr Verbraucher Bio wollen, aber der Anteil der Bioprodukte im Verhältnis zu den konventionellen sehr gering ist, haben wir die nicht erklärbaren hohen Preise.

    Sags ja immer, verkehrte Welt und das bestätigt ja absolut Deinen Beitrag. Normalerweise sollten schadstoffreie LEBENSmittel Standard sein, also alles Bio und sämtliche sogenannte Pflanzenschutzmittel, Kunstdünger und was es da alles gibt, gehört verboten, weil giftig.
    Auch hier verhält sich der Verbraucher falsch, er wählt Parteien und Politiker, von denen bekannt ist daß sie auf der Seite z..B. der Chemieindustrie stehen.

  2. papamojo sagt:

    Ich stimme dir zu, Willi und ich danke dir, dass du abermals gewohnte und unreflektierte Selbstverständlichkeiten in Zweifel ziehst und zum Nach- und Freidenken anregst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.