Präpotenz, Kleinkrämerdenken …

… oder was sonst ist es, das die Menschen immer wieder daran glauben lässt, die Krone der Schöpfung zu sein?
Ein seltenes Beispiel kam mir kürzlich in einem Vdeo unter in dem Johannes Keppler aus seinem Harmonices Mundi (Die Weltharmonik) folgendermaßen zitiert wird:
„Ich fühle mich von einer unaussprechlichen Verzückung ergriffen ob des göttlichen Schauspiels der himmlischen Harmonie. Denn wir sehen hier wie Gott gleich einem menschlichen Baumeister der Ordnung und Regeln gemäß an die Grundlegung der Welt herangetreten ist“
Hat der Gott nochmal Glück gehebt, dass er sich nicht göttlich sondern eh wie ein ‚menschlicher Baumeister‘ verhalten hat … 😉

 

One Response to Präpotenz, Kleinkrämerdenken …

  1. papamojo sagt:

    Wenn man Gott erklären kann, dann glaubt man ihn verstanden zu haben 🙂 Leider kamen die Gotteserklärungen nicht ohne den Teufel aus. Der hatte als Baumeister in der Vergangenheit auch kräftig mitgeholfen.
    Wie das wohl geschehen konnte?
    Vielleicht liegt es daran, dass die menschliche Psyche immerzu zwischen dien Polaritäten der Liebe und der Angst hin und her springt und man daraus seine allzu menschlichen Erklärungen ableitet…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.