Sprache ist böse!

Natürlich plaudern wir alle gern, lesen gern, hören uns gern Schilderungen und Geschichten an, usw. All das beruht auf der Sprache und somit tut sie uns auch viel Gutes.
Dennoch ermöglicht die Sprache Lügen und Betrügereien, die ohne ihr unmöglich wären.
Wobei diese ‚Lügen‘ nichtmal bös gemeint sein müssen. Viel an Inhalts- Verfälschungen passiert z.B. durch Verwässerungen aus Unkenntnis oder Ungenauigkeiten.
War ‚Fasten‘ z.B. vor noch nicht allzulanger Zeit ganz einfach ’nichts essen‘ sind die Märkte heute voll mit Fastendrinks und Fastenseminar- Angeboten bei denen nicht wirklich gefastet wird.
Zwei ganz absurde Beispiele hab ich in meiner nächsten Nähe entdeckt.
Nennt eine Apothekerin ihr Geschäft doch tatsächlich ‚Sonnen- Apotheke‘!
Klar kann jeder sein Haus, Geschäft oder Projekt nennen wie er will. Auch die amerikanische Luftwaffe nannte Angriffsflugzeuge und Bomber ‚peacemaker‘!
Eine Apotheke aber, könnte man fast schon sagen, ist nur erforderlich, WEIL die Menschen zuwenig Sonne und Sonnenprodukte an sich ran- und in sich reinlassen. Sieht man sich die Herstellungsprozesse der Präparate und Medikamente an, die in Apotheken angeboten werden, muss man zu dem Schluss kommen, dass es kaum ‚Sonnen- Ferneres‘ gibt.
Auch der Direktor oder die Zuständigen denen die Bennung ihrer Schule in ‚gesunde Schule‘ einfiel dürften einigermaßen von Betriebsblindheit geschlagen sein.
Denn macht man sich einmal frei von unseren Zivilisations- Scheuklappen und sieht sich noch unverbogene Kinder mit ihrer wunderbaren Neugierde und Kreativität, mit ihrem unbändigen Bewegungsdrang an ist es völlig absurd deren ‚Verhaftung‘ zum Stillsitzen und Auswendiglernen fremden Gutes in einer Schule als ‚gesund‘ zu bezeichnen.

Natürlich ist deswegen Sprache nicht generell böse. Doch man sollte sich bloß immer bewusst sein, dass wir, wie dieses kleine Beispiel zeigt

     grün

sehr ‚Wort- getrillt‘ wurden und mittlerweile ‚unter- sinnig‘ sind. Ein klein wenig mehr Gewicht auf unsere Sinne und all diese Wort- Jonglierer können uns nichts mehr anhaben … 😉

 

7 Responses to Sprache ist böse!

  1. sinnsucht sagt:

    Sprache ist nicht böse. Die Menschen sind es, die sie zur Manipulation einsetzen, oder die Menschen, die sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht im gebührenden Maße mit empfangenen (gehörten, gelesenen) Sprachinhalten auseinandersetzen 😉

  2. Inge Henneberg sagt:

    Inzwischen – und nicht zuletzt durch Deine diesbezüglichen Beiträge – weiß ich jetzt, daß z.B. mein Verhalten am Anfang der kaufm. Lehre vor über 50 Jahren absolut normal war.
    Habe mich nämlich nach einer gewissen Zeit geweigert da weiter hinzugehen, wollte mich nicht verbiegen lassen und genau „das“ versuchte man.

    Aber es half nichts, nach dem Motto: „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“ mußte ich mich fügen.
    Allerdings durch meinen Widerstand und Rücksprache mit meinen Eltern verbesserte sich meine Situation, immerhin.

  3. dreamcat sagt:

    🙂
    fein, wenn Du mit Humor nehmen kannst, was als überspitzender Scherz gemeint war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.