Der Salat schlägt zurück

9. Februar 2012

In der sehr empfehlenswerten Ö1- Sendung ‚Vom Leben der Natur‘ sprach kürzlich Prof Dr. Fritz Pittner über die Verderblichkeit von Lebensmitteln.
Einiges davon war für mich eher entbehrlich, da dieser Biochemiker offensichtlich noch nichts über Rohernährung gehört haben dürfte. Zumindest vergaß er auf die nicht unerheblichen Verderb- Unterschiede zwischen rohen und gekochten Nahrungsmitteln hinzuweisen und verbreiterte sich im Warnen vor Aflatoxinen in Marmeladen.
Soll sein. Ist ja nicht eben unwichtig.
Was ich allerdings nicht wusste und sehr interessant fand war, dass Pfanzen sich vor Fressfeinden – wie uns 😉
schützen.
Aber horch selber:

Also ist schon was dran, an der ‚hohen Schule‘ der Rohköstlichkeit, die die Tiere pflegen und die ihre Nahrung eher erwandert und ganz frisch verzehrt, als sie zu ‚kulinarisieren‘.
Also im Zweifelsfall, schneller zubeißen, als diese süßen Grünlinge auch nur gucken können … 😉
und Dich gleich wieder entsinnen des

              Rezeptes der Rezepte