Dr. Szekely’s Einteilung

Wir alle kennen unterschiedliche Arten die vielen, vielen Nahrungsmittel oder auch Ernährungsarten einzuteilen.
Eine Gruppierung die sich ausschließlich auf die Vital- Wirkung im Körper stützt, stammt vom einmaligen Dr. Edmond Bordeaux Szekely, der in den 1920er- Jahren in den Vatikan- Archiven die wunderbaren Friedensevangelien der Essener ‚ausgrub‘ (hier einige Auszüge).
Diese Schriften veränderten das Leben dieses Philosophen so grundlegend dass er danach eine naturbasierte Lebensgemeinschaft in den Vereinigten Staaten gründete und zu den frühen Rohkost- Protagonisten zu zählen ist.

Sein System einer Klassifizierung von Nahrungsmitteln beruht auf ihren energetischen Qualitäten und teilt sie in vier Kategorien ein: biogen, bioaktiv, biostatisch und biosauer.

Biogene Nahrungsmittel sind hochgradig lebens- und energiespendend. Sie besitzen die Fähigkeit, den menschlichen Organismus zu regenerieren und zu revitalisieren. Zu dieser Gruppe zählt man sämtliche Sprossen und Keime. Die vitale Lebenskraft biogener Nahrungsmittel erst, ermöglicht die Neuschaffungs- und Heilungs- Prozesse.

Bioaktive Nahrungsmittel können die Vitalität und Gesundheit erhalten bis leicht steigern. In diese Gruppe gehören frische, unverarbeitete, rohe Früchte und Gemüse.

Biostatische Nahrungsmittel vermindern die Lebensvitalität, sie verlangsamen Körperfunktionen, bauen sie ab und forcieren so den Alterungs- Prozess. In dieser Kategorie finden wir gekochte Nahrungsmittel und nicht mehr frisches Rohes.

Biosaure Nahrungsmittel wirken Lebens- zerstörend, d. h., sie bauen die Lebensfunktionen rasch ab. Hierher gehören stark verarbeitete Nahrungsmittel voller Zusätze und Konservierungsmittel.

Man kann diese 4 Gruppen auch durch die Lebensabschnitte bzw. Begriffe

    Geburt
    Leben
    Tod
    und
    Verfall

charakterisieren.
Traurig genug, dass der überwiegende Teil der Menschheit fast ausschließlich auf die beiden letzten Gruppen setzt. Und dementsprechend langsam stirbt und verfällt, anstatt sich immer wieder neu zu erschaffen und lebensprall und überschwänglich zu leben.

In diesem Sinne

 

3 Antworten zu Dr. Szekely’s Einteilung

  1. Inge Henneberg sagt:

    Von den „Essenern“ habe ich schon mehrmals gehört, ohne aber die Hintergründe und Zuammenhänge zu kennen.

    Und daß die Bibel tatsächlich „Gottes Wort“ beinhaltet – das glaube ich auch nicht, dazu enthält sie zuviele Widersprüche.

    Gott wird zwar als der ALLMÄCHTIGE und die Vollkommenheit selbst geschildert (soweit absolute Zustimmung) aber das VERHALTEN dieses unfehlbaren Gottes, so wie es die Bibel beschreibt, ist etwas völlig anderes.
    Es sind häufig die Taten und Vorgaben eines fehlbaren Menschen (Wesens) – auch wenn jeder Pfarrer etc. dafür eine Erklärung parat hat.

    Zu dieser Erkenntnis bin ich erst gekommen, als ich die Gelegenheit hatte ein übergroßes Bibel-Exemplar zu erhalten und mich hineinvertieft habe.
    Widersprüche und Ungereimtheiten von Anfang bis Ende.

    • KUHN Jean-Paul sagt:

      Die Bibel wurde gefälscht von der Priesterkaste
      In der Bibel steht , Du sollst nicht töten !
      Töten wir die Tiere nicht mehr , dann werden wir Vegetarier
      Töten wir die Pflanzen nicht mehr , dann werden wir Rohkostler
      (Die Pflanzen töten wir durch das Kochen und Gefrieren , das ist die Lehre der Essener)

      • Jean-Paul KUHN sagt:

        Jesus und seine Aposteln wussten dass ihre Lehre von den Religionen gefällscht werden nach ihrem Tode . Sie haben ein Evangelium geschützt : Sie haben das „Evangelium der Zwölf“ oder das „Evangelium des vollkomenen Lebens“ in einem Buddhistischen Kloster im Tibet versteckt . Dieses Evangelium wurde in Arameisch geschriben , in Englisch übersetzt , und später in anderen Sprachen wie Deutsch und Französich . Die Englische Version „the Gospel of holy twelve“ kann man frei im Internet herunder laden . Jesus hatte alles gesagt , aber die Warheit wurde viel gefällscht , versteckt und geändert . Jesus hat Moses gesetz geändert und das Verzehr von totem Fleisch verboten . Das war der Grund seiner Hinrichtung .

        Kurzer Auszug : Jesus lehrt Beten :
        3. Unser Vater-Mutter, der du über uns bist und in uns,…

        Gott ist in uns , nicht weit im Himmel . Wir brauchen keine Vermittler , keine Religionen . Wir brauchen nur zu fragen in Gedanken , dann bekommen wir Gottes Antwort , wenn wir es wollen und glauben .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s