WIE vor WAS

Wir leben in einer sehr materialistischen Welt bzw. Zeit. Unser Fokus ist primär das Materielle, das Greifbare, maximal noch Informationen, Daten und Fakten.
Dabei vergessen wir, dass wir in erster Linie Gefühlswesen sind …
Doch alle teuren Ärzte der Welt, alle hochpreisigen Kuren und Vitaminpräparate werden nichts helfen, wenn die Lebensfreude abhanden gekommen ist.

Selbst die hier gerne propagierte rohköstliche Ernährung bzw. zumindest der Fleisch- oder Tierprodukte- Verzicht zieht vielleicht mehr Nutzen aus der gesunden Einstellung, der vermehrten Lebensfreude, die mit diesem liebevollen Umgang mit unseren Mitwesen einhergeht, als wegen einem Mehr an Omega 3 Fettsäuren oder einigen zusätzlichen Vitaminen.

Es ist aber müßig, diese Dinge auseinander zu dröseln. Sie gehen immer Hand in Hand. So wie eine liebevolle, rücksichtnehmende Lebensweise Freude und damit Gesundheit machen MUSS, KANN aus Maschinen- und unter Lohndruck gemachten Vitaminkapseln keine Freude und damit Gesundheit kommen!

Und warum ist das so?
Weil beides, sowohl die artgerechte Lebensweise, als auch die Lebensfreude dieselben Wurzeln hat: Unser frühes, Jahrmilionen altes Ur- Leben.
In ihm gab es weder Pharmaprodukte, noch ‚3x täglich’- Vorschriften und schon gar nicht so artfremde Gedanken wie ‚Was gesund sein könnte’!

Was uns schmeckte und erfreute, war gut für uns und unsere Gesundheit. Und was gut für uns und unsere Gesundheit war, schmeckte und erfreute uns!
So einfach war einmal die Welt!

So einfach sollten wir sie uns wieder machen!
Dazu muss aber all der Betrugs- Krempel weg, der uns Wohlgeschmack und Freude vorgaukelt, uns aber krank macht.

Um den Kreis wieder zum ‚WIE vor WAS’ zu schließen: Als ich ein Kind war, war das familiäre Zusammen- Essen dreimal am Tag selbstverständlich, obwohl wir damals relativ ‚arm’ waren. Das heutige Nebenher-, meist auch noch fast food- Essen in öffentlichen Verkehrsmitteln, Schulbussen, beim Fernsehen ist ein Qualitätsverlust par excellence. Da brauche ich erst gar nicht nach dem WAS gucken!

Also mach Dich frei von all diesen dummen Wohlstands- Gewohnheiten!

a) Liebe Dich und
b) Deine Mitwesen wie Dich selbst. Dann wirst Du ganz automatisch
c) nur Gesundes, und das
d) mit Freude, ev. in netter Gesellschaft essen, und damit
e) selten gesund und lebensfroh sein.



 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s