ZUVERSICHT

Der beste und erste Begriff ever!
Echt!

Wenn Du mir nicht glaubst, geh doch mal im Geist alle Begriffe durch, die Dir erstrebenswert erscheinen und spür nach, wie es Dir mit ihnen geht …

Warum ‚ZUVERSICHT‚ so einzigartig ist?
Weil sie uns Geborgenheit schenkt und damit unser Immunsystem stärkt!
In der Salutogenese nennt man es Kohärenzgefühl (sense of coherence; SOC), früher sagte man Gottvertrauen oder schlicht und einfach:

Was soll uns schon passieren?!

Sieh doch mal in Deinem Leben zurück!
Ist nicht immer alles gut verlaufen?
Haben sich nicht sogar die vormals vermeintlichen Niederlagen als Vorteile erwiesen, als neue Türen geöffnet?

DU bist Deines Lebens Lenker!

Beobachte unterschiedliche Menschentypen. Manche zerbrechen am Tod eines Angehörigen, an einem Unfall, an einer Behinderung. Andere wachsen an genau demselben ‚Schicksalsschlag‘.
Sieh Deine Einstellung zum Leben wie einen ‚Ratschen- Schlüssel‘! Stellst Du ihn auf ‚Schraube anziehen‘ kannst Du daran herumrüttel soviel Du willst. Die Schraube/ Mutter wird angezogen werden.
Stellst Du ihn auf ‚Schraube lösen‘ kannst Du den Schlüssel in beliebige Richtungen drehen, die Schraube wir aufgedreht werden.

Frag Dich bloß, was DU willst! Auf- oder Zu- schrauben? 😉

Der Rest ist Zuversicht!

Oder ein anderes Beispiel:
Sieh Dir die Natur an! Sie ist ‚völlig blöd‘ in unserem, im zivilisatorischen Sinn. Sie plant nicht, sie hat keine Ziele, sie setzt keine Visionen um …
Sie tut einfach was sie tut.
Und wenn Du Dir die Entwicklungsmäander der Evolution ansiehst: Wir hätten es mit all unserer Zielgerichtetheit, unserer Planung, unserer Effizienz nicht besser machen können!
Es kommt immer ‚etwas‘ raus!
Oder überspitzt gesagt: Gerade die Zufälle, gerade die Unabwägbarkeiten des Lebens, machen es lebenswert, prickelnd und beschenkend …

Wir können uns also zuversichtlich in der Hängematte der Evolution, in der Hängematte des Lebens geborgen fühlen …
DAS stärkt unser Immunsystem und ist die Quintessenz des Lebens!

Mach es wie die Tiere, wie die Kinder!
– Hab Vertrauen in die Zukunft!
Lebe Dein Leben lustvoll und bestmöglich und vergiss alle Sorgen!
Das ist weitaus besser als (zerstörende) ‚Zivilisation zu leben‘ und angstvoll auf das Schicksal zu schielen …

Genau besehen, brauchst Du Dich mit ausreichend Zuversicht nie mehr ärgern. Denn jeder Ärger sagt eigentlich nur, dass man kein Vertrauen in die Zukunft, in seine Mitmenschen, in die Tatsache, dass alles gut ist, wie es ist, hat … 🙂

 

3 Antworten zu ZUVERSICHT

  1. inge henneberg sagt:

    Schön geschrieben, aber sehr oft wird im Laufe eines Lebens das Vertrauen relativ oft mißbraucht. Menschen sind verschieden, der Eine ignoriert das und läßt sich durch nichts erschüttern, der Andere wird zukünftig vorsichtiger sein.

    Beispiel: Eine meiner Wanderfreundinnen geht angstfrei auf jeden 4.000er Gletscher, macht aber einen Riesenumweg wenn sie im Wald am Weg ein Zelt entdeckt (da könnte ja jemand mit einem Messer auf sie warten). All meine Überredungskünste gingen ins Leere, sie war durch nichts zu bewegen an diesem Zelt vorbei zu gehen.

    Und das, obwohl sie als begeisterte Bergkletterin schon einige schwere Stürze hinter sich hat, aber ihre Zuversicht ist ungebrochen, allerdings nur wenn es um ihr Hobby – das Bergklettern – geht.

    Bei mir ist es genau umgekehrt, von einem solchen Gletscher bleibe ich weg, weil ich hinsichtlich der Spalten unsicher bin und mein Leben nicht riskieren möchte.
    Ein Zelt imWald ist zwar etwas ungewöhnlich, würde aber niemals irgendetwas Negatives damit verbinden.

    Eine andere Freundin (ebenfalls geübte Bergwanderin) mußte allerdings ihre Zuversicht mit dem Tod bezahlen, sie ist vor 10 Jahren in ihren geliebten Bergen abgestürzt, (reiner Zufall daß ich nicht dabei war) ihr Vertrauen daß nichts passieren kann, war grenzenlos. Sie ist an einem steilen Hang aus großer Höhe im nassen Gras ausgerutscht.

    Generell stimme ich Dir zu, wenn es um Vertrauen in die Zukunft oder die Mitmenschen geht, aber das meintest Du ja wohl. Obwohl ich speziell bei den lieben Mitmenschen schon relativ oft enttäuscht wurde und das Vertrauen daher inzwischen begrenzt ist. Reiner Selbstschutz.

  2. papamojo sagt:

    Na hör mal! Ein ganzes Geflecht aus Branchen, das von Angst- und Bangemachen profitiert, würde verdorren! :-))

  3. freudefinder sagt:

    eigentlich ist doch die Zuversicht das einzig sinnvolle, denn Angst vor etwas bringt mir doch nichts – vor allen Dingen, wie oft ist sie völlig umsonst, weil die Katastrophe gar nicht passiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s