Dr. XXXL

Kürzlich fielen mir Folder und Unterlagen eines bekannten österreichischen Arztes zu, der wirklich Beachtliches leistet.
Er besitzt augenscheinlich einige Firmen, samt websites, vertreibt verschiedene Gesundheitsprodukte, führt ein Gesundheitszentrum, forscht, ordiniert, hält Vorträge und Seminare.

Wie ich, ist auch er ein ‚Spätberufener‘ nach einer Techniker- Karriere. Nur dass er früher umstieg und ein Medizinstudium sich noch ‚ausging‘ während ich mich mit einem ‚Akad. Gesundheitstrainer‘ bescheiden musste.

Dieser XXXL- Dokor bemüht sich redlich, ist urfleißig und – wie ich aus erster Quelle erfuhr – arbeitet nächtelang.
Auch lesen sich seine Erkenntisse wirklich beeindruckend …

Nur, ich hab das schon x- mal erlebt. Ich bin da schon x- mal drauf reingefallen:

All dieser Aufwand, all dieses Tun an, für und mit den Patienten, dieses ‚Gängeln‘ und Behandeln, dieses Helfen bis Retten ist absolut nicht notwenig! Ja, sogar kontraproduktiv!
Helfende Menschen meinen, immer tun, retten, handeln, behandeln, … zu müssen.

Doch die Natur heilt selbständig! Ganz ohne unser Zutun!
Wir brauchen ihr bloß die für sie notwendigen, natürlichen Bedingungen zu geben.
Danach läuft alles Entgiften, Reparieren, Therapieren von ALLEINE ab.

Es ist einfach ver- rückt, wenn man sich diese Vielzahl an einzelnen – vorgeblich erforderlichen – Therapie- Schritten ansieht bzw. der Einfachheit der Natur gegenüberstellt.

Hier ein nur kleiner Ausschnitt aus den Angeboten, dieses Dr. XXXL, die zur Erlangung der Gesundheit angeblich erforderlich sind:

Körperdiagnostik,
Mikroskopische Diagnostik,
Labordiagnostik,
Störfelddiagnostik,
Pilzdiagnostik,
Allergietestung,
Säure- Basen- Zustand,
Emotionalfeld- Diagnostik,
Energiefelddiagnostik,
Mentaldiagnostik,
Basen- Reinigungsdiät,
Pilzbehandlung,
Säure- Basen- Regulation,
Darmflora- Reinigung,
Orthomolekulare Therapie
… und, und, und

Und da stell ich dagegen, nur EIN Bild, EINE Szene, vielleicht EINE Beobachtung, EIN Video vom Leben der Primaten.
Sie wissen von all unseren Problemen, von all unseren Therapien nichts und sind dennoch gesünder, zufriedener und glücklicher als wir!

Denn sie setzen auf die Geschenke der Natur! Sie leben in der salutogenetischen Gewissheit, dass ihnen nichts passieren kann. Sie nehmen das an, was ihnen angeboten wird.
Wir dagegen meinen immer noch, ständig tun zu müssen.
Schlechtestenfalls um uns Dr. XXXL’s Therapien leisten zu können, die erforderlich sind, weil wir meinen immer tun zu müssen … 😉

Dabei brauchen wir bloß EINES tun: Schöpfungs- konform bzw. naturrichtig zu leben! Alles andere wird für uns ‚von allein und ganz automatisch‘ erledigt!

Ich hab schon früher mal über solche eine beeindruckende, aber sinnlose Arzt- Leistungen geschrieben:

Scroll hier nach Verrückte Welt, verrückte Medizin!

Es ist für mich ein allgemeines Phänomen, dass Menschen

a) nicht sehen können, dass alles bereits da ist, und
b) immer wieder die Lebens- Essenz, das Geheimnis des Lebens ergründen und manipulieren wollen.

Beobachte einmal für einige Wochen oder Monate alle Medien- Meldungen, alle ’neuesten Erkenntnisse‘, alle Entdeckungen, Erfindungen, etc. ob es sich dabei nicht um etwas handelt, das in der Natur ohnehin immer schon vorhanden war oder was Tiere immer schon nutzten oder so machten.
Du wirst verblüfft sein, wie – für diesen ‚payoli- Blick‘ – läppischste Wahrheits- Scheibchen immer wieder als großartige Entdeckungen verkauft werden.

Auch von den wunderbaren Arbeiten Max Gersons habe ich schon hier berichtet. Doch auch seine akribisch genauen Krebstherapie- Arbeiten und Ernährungsanweisungen lassen sich einfachst zusammenfassen in: ‚Einfach ausschließlich Rohkost essen‘!

Detto Wilhelm Reich mit seiner Orgon- Krebstherapie. So fleißig, scharfsichtig und genau er seine Bionen, Protozoen und blauen Leuchteffekte auch erforschte und deren positive bis auflösende Wirkung auf Krebsgewebe beschrieb. So erfolgreich er mit seinen Orgon- Bestrahlungen auch war. Sein Orgon ist bloß sein Wort für ‚Etwas‘ das im Freien allgegenwärtig und lebenserhaltend und -fördernd ist. Es ließe sich also all sein Forschen und seine Therapie zusammenfassen mit: ‚Ein Leben im Freien verunmöglicht Krebs‘.

Ich will damit keinen dieser großen Forscher auch nur irgendwie abwerten! Ganz im Gegenteil. Ich versteh diese Leute gut und bewundere sie sehr. Auch ich hab dieses ‚Forscher- Gen‘ in mir! 😉
Wir können auch gerne weiterforschen und uns damit ‚unterhalten‘ und ‚unser Ego füttern‘. Für den, der das noch braucht, ist das wunderbar!
Bloß sollten wir alle immer ‚im Hinterkopf‘ behalten:

Alles Forschen, alle Therapien, alle Erkenntnisse sind bloß ein SPIEL!

ALLES was wir für ein gesundes und glückliches Leben brauchen, ist bereits da!

 

Advertisements

One Response to Dr. XXXL

  1. inge henneberg sagt:

    Danke für diesen wieder einmal überaus hilfreichen und informativen Bericht. Wünsche mir sehr daß immer mehr diesen BLOG besuchen und ihre Erkenntnisse daraus ziehen. Man kann nur gewinnen!

    Wesentlich ist auch – und Du erwähnst es ja immer wieder – im Auge zu haben, daß wir schöpfungskonform bzw. naturrichtig leben.

    Dies als Maßstab und es trennt sich automatisch die Spreu vom Weizen bzw. wir werden immer auf der richtigen Seite sein.
    Es zeigt aber auch sehr deutlich, wie viele falsche Produkte sich bereits in unser Leben eingeschlichen haben, mit den Folgen werden wir täglich konfrontiert.
    Weder der beste Arzt noch das optimalste Medikament kann das ausgleichen, also warum es erst so weit kommen lassen? Wir allein können das ändern – jederzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s