Heil- Komödien

Du magst Komödien? Du lachst gerne?
Dann tust Du damit etwas für Deine Gesundheit!

Der amerikanische Wissenschafter Michael Miller zeigte 300 Freiwilligen ein Kriegsdrama und am nächsten Tag einen Klamaukfilm.
Die Zuschauer wurden untersucht und ‚vermessen‘ und es stellte sich heraus, dass sich die Blutgefäße beim Drama zusammenzogen und bei der Komödie entspannten. Die Gefäßdurchmesser variierten dabei zwischen 30 und 50%.
Dass ungehinderter Blutfluss den Körper besser versorgt ist wohl klar!
Also paradise Dir Dein Leben; – und wenn’s mit einer Komödie ist! 😉

‚Alte payolianer‘ allerdings wissen, dass das nur ein erster Schritt ist, dem die Fülle eines wunderbar paradiesischen Lebens folgt, sobald man seine ganze Weltsicht, sein Denken auf wertschätzend, achtsam und liebevoll ’nachjustiert‘ hat …

 

2 Antworten zu Heil- Komödien

  1. inge henneberg sagt:

    Volle Zustimmung! Jetzt weiß ich auch warum ich mir z.B. ein Video von Loriot zum zigsten Mal anschauen und immer noch herzlich lachen kann. Danke Loriot, der leider nicht mehr unter uns weilt.

    Du hast natürlich absolut recht, ist nur einer von den „Schritten“, aber Tatsache ist, nach einem solchen Film fühle ich mich einfach gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s