Viiiiel zu heiß!

Wem es dieser Tage in seiner Stadt zu heiß ist, möge vielleicht einmal bedenken, dass wir selber es sind die nicht nur das Klima in Richtung wärmer verändern. Wir meinten auch, alle Wälder, die einst Europa überzogen roden und nach und nach Betonwüsten schaffen zu müssen.
Wer an dieser derzeitigen Hitze leidet, gehe doch mal in den nächstgelegenen Wald!
Ein herrliches Klima! Feucht, kühl, ruhig, windstill! Mit immer wieder Lichtungen an denen man dosiert Sonne tanken kann.


So könnte unsere Welt aussehen! Überwiegend bewaldet, Waldgärten, einzelne Siedlungs- Behausungs- Lichtungen.
Wir aber werden vermutlich nicht ruhen bevor der letzte Fleck Natur zubetoniert ist.
Obwohl wir die ständig sich ausbtreitenden Wüsten vor Augen haben, deren Beginn großteils ebenfalls der Mensch setze.

 

Advertisements

3 Responses to Viiiiel zu heiß!

  1. moka sagt:

    Aber, aber payoli! Wer wird denn so negativ sein! Es gibt genug Menschen die nicht ruhen um Wald und Natur zu retten.Auch wenn sie heute vielleicht teilweise belächelt werden, sie sind es die siegen werden, davon bin ich überzeugt.

  2. inge henneberg sagt:

    Kann Dir nur zustimmen, es ist schon ein gewaltiger Unterschied ob ich mich bei 30° im Schatten im Wald bzw. in einer Gegend mit sauberer Luft aufhalte – oder im Städtegestank mit Autoabgasen, Staub und kaum Sauerstoff.

    Die NATUR ist mit allem was wir brauchen ausgestattet, der Mensch wäre gut beraten sie als Maßstab zu nehmen. Meiner Meinung nach sollte jede Familie ein kleines Stück Garten besitzen und so überwiegend vom eigenen Anbau leben.

    Die meisten Städte weltweit sind menschenfeindlich, eine noch so große komfortable Wohnung kann die NATUR nicht ersetzen.
    Auch hier gilt wieder, nicht Quantität, sondern Qualität ist entscheidend.

    Aber es ist wie bei allem anderen auch, nur wir selber können das ändern, niemand zwingt uns dieses Hausen in den Betonburgen mitzumachen, irgendwann wird auch der letzte Investor begreifen, daß solche Wohnungen niemand will. Dann erledigt sich dieses Thema von selbst.

  3. schorsch sagt:

    Du hast vollkommen recht!
    Ich sage schon seit Jahren „Diese Idioten geben nicht früher Ruhe, bevor nicht alles zubetoniert ist“
    Und so sieht unser Lebensraum auch aus.
    Aktuell wird in meinem Ort derzeit ein Platz neugestaltet, den ich noch als Kind als grüne Oase erleben durfte. Der neue Plan sieht ausschließlich Asphalt, Beton und Pflanzentröge vor. Ein Albtraum!
    Auch wenn ich mal in die nächste Stadt fahre erlebe ich immer wieder um wieviel heißer dort die Beton- und Steinflächen dieHitze wiederspiegeln. Das werden wir bald auch hier am Land hhaben 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s