Wozu hast Du Hirn?

oder

Zwei Brüder

oder

Davor oder danach

So! Genug der Überschriften …

Es gibt in Deutschland zwei Prominente Brüder. Einer schreibt Lieder, der andere Bücher. Einer begeistert Massen, der andere behandelt Patienten. Einer ist Musiker, der andere Mediziner.
Herbert und Dietrich Grönemeyer.

Irgendwie sind sie beide im Gesundheitsbereich tätig, versuchen, die Leben ihrer Klienten zu verbessern …
Ich behaupte nun: ‚Der Erstere tut mehr für die Gesundheit als der Mediziner‘.
Klar, man kann seine Musik und Konzerte auch missbrauchen, kann sich dabei zukiffen, betrinken, rauchen, couchpotatoen …
Oder schlicht und einfach nicht mögen.
Im Grunde aber ist das entgrenzte Hüpfen zu Herberts ‚Mambo‘ oder das herzliche Umarmen bei ‚Ich hab Dich lieb, so lieb‘ die bessere Medizin.
– Genau genommen: Die bessere ‚Prävention‘!

Denn das ist der gravierende Unterschied an Beider Herangehensweise.
Die Musik wirkt DAVOR, der Mediziner unterdrückt Symptome DANACH.
Während einer sozusagen musikalische Gesundheits- Prävention betreibt, versucht der Andere das was bereits schiefgelaufen ist, zu reparieren.

Und um den Bogen zur ersten Überschrift zu schließen:

Das DAVOR ist weitaus besser, als das DANACH!

DARAN bitte immer denken (deshalb die ‚Hirn‘- Überschrift) und zur Anwendung bringen!
Oder wie das hier vermutlich ohnehin schon überstrapazierte Motto lautet:

paradise your life !   – Bevor es ‚zu spät‘ ist!

 

Nachsatz: Und warum ist dann tragischer Weise Herbert Grönemeyers Frau in so jungen Jahren bereits verstorben?
Weil – und deswegen gibt es auch diesen blog – die Menschen noch immer nicht restlos aufgeklärt und informiert sind über ihre Ur- Bedürfnisse, über ein artgerechtes Verhalten, über eine naturrichtige Lebensweise!

Herbert Grönemeyers Musik bzw. das Geschunkel, Gehüpfe, die dazugehörigen Gemeinschafts- Gefühle, Glücksmomente, Liebes- ‚Anfälle‘ … sind ein wunderbarer Teil wirklichen Lebens. Aber nicht alles!
Vom Rest lest Ihr hier am blog! 😉

 

Advertisements

3 Antworten zu Wozu hast Du Hirn?

  1. susisu sagt:

    Erhebst Du Dich da nicht allzuhoch über andere und über Schicksale wenn Du vorgibst alle Ursachen für Krankheiten und Tode zu kennen, lieber payoli?

    • payoli sagt:

      Ich hoffe nicht, liebe susisu, dass ich mich über irgendetwas oder irgendjemanden ‚erhebe‘.
      Meine Erfahrung sagt mir bloß, dass sehr, sehr vieles vermeidbar wäre.
      Ich kann und will aber keinerlei Garantien abgeben. Ich sag bloß: ‚Guckt Euch das bitte mal an! Vergleicht ein paar Normal- mit ein paar Paradies- Wochen!‘
      Es tut mir einfach im Herzen weh, dass es noch so viele ‚So-einfach-kann’s-aber-wirklich-nicht-sein’s gibt und ich dann das viele daraus resultierende Leid sehe.
      Kann schon sein, dass auch mit einem Paradies- Leben noch zu viele erkranken oder sterben. Aber bitte erstamal ausprobieren …
      Dann können wir weitersehen …

  2. wir können uns über nichts erheben, das ist nur die angst vor dem tod, In all love, as you are my dream and my joy, I welcome you home to the heart, home to your dearest self.
    http://www.byronkatie.com/newsletter_sept_2012.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: