Pfusch der ‚Götter in Weiß‘ …

… war der Titel eines Zeitungsartikels, bei dem ich mich – seit langem – wieder einmal nicht zurückhalten konnte und einen Leserbrief schreiben ‚musste‘.
Ich setzte aber auf die erschreckend vielen Ärztefehler die der Artikel ohnehin schon aufzeigte, nicht noch eins drauf, sondern wollte die dargestellte Abhängigkeit von der Medizin relativieren.

Was mich besonders freute, war das Echo. Es riefen mich nach Erscheinen des Briefes zwar wenige, aber ganz entzückende Menschen an um mir ihre Zustimmung bis Gratulation zu übermitteln.
Das Schreiben eines Leserbriefes kann also nicht nur aufklärenden sondern auch vernetzenden Charakter haben und ich kann es nur empfehlen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: