Wie Bäume denken

Was unser Verstand uns so ‚antut‘ ist oft wirklich unglaublich …
So war ich mir die längste Zeit meiner Kindheit absolut sicher, dass verscheuchte Insekten auf stechende Rache sinnen würden, was natürlich völliger, bösdenkender Menschen- Blödsinn ist.
Lange Erwachsenen- Jahre versuchte ich zu ergründen wie Bäume sich an ihre Umgebung anpassen, da ich immer wieder beobachtete wie geschickt sie Schatten und Gegenständen auswichen.
Jeder Haustierbesitzer ist felsenfest davon überzeugt, dass sein Tier ihn versteht.
Sogar Natur- Dokus strotzen nur so vor menschlichen Interpretationen dessen was und warum Tiere etwas tun.
Menschen denen zufällige Pixelmuster vorgelegt werden sehen darin immer wieder gerne – nichtvorhandene – Strukturen.

Alles sinnlose Denk- Produkte!

Nur wir Menschen denken in dieser Form! Und laufen damit immer und immer wieder in unsere eigenen Fallen.

Tiere und Pflanzen leben im Augenblick. Das heißt, sie denken nicht zielgerichtet, sondern reagieren auf Außenreize. – Völlig ‚geistlos‘, aber streng ereignisorientiert, oder besser gesagt Ereignis- demokratisch!

Und das Interessante: Sie fahren damit sehr gut, um nicht zu sagen, besser als wir Denkenden.

Ein Baum zum Beispiel passt sich an seine Umgebung an, indem er dort wo Licht hinfällt, ein Ästchen wachsen lässt. Je mehr Licht, desto mehr Wachstum. So einfach entstehen im Laufe der Jahre Baumformen, die perfekt an das Umfeld angepasst sind. – Ohne viel zu planen und (zielgerichtet) zu denken.

An das erinnere Dich vielleicht, wenn Deine Gedanken wieder mal wie eine wilde Affenhorde durch Deinen Kopf rasen … 😉

 

Advertisements

One Response to Wie Bäume denken

  1. inge henneberg sagt:

    Also das sehe ich etwas anders. Ein Baum ist ein Baum – und ein Mensch ist ein Mensch.

    Nicht unser Verstand ist der Übeltäter, sondern wie wir Menschen mit ihm umgehen. Unser Verstand – wenn wir ihn denn benutzen – ist eine sehr gute Sache, ich behaupte sogar, ohne ihn wären wir verloren.

    Er schützt uns z.B. vor Gefahren wenn eine rote Ampel signalisiert: stop. Oder er hilft uns richtige Entscheidungen zu fällen usw..
    Viele Menschen handeln leider gegen ihren Verstand, z.B. im Bereich der richtigen natürlichen Ernährung, (die Folgen sind für jeden sichtbar und täglich erhalten wir neue Bestätigungen). Unser Verstand sagt uns wir sollten sofort etwas ändern, aber wir tun es nicht.

    Wir sind, wie alles in der NATUR – mit den besten Anlagen erschaffen und unterscheiden uns diesbezüglich – meiner Meinung nach – nicht von den Tieren, Bäumen etc.. Aber wir sind – f r e i – können wählen und da hapert es.

    Daß wir unsere Warnsysteme und auch den Verstand, in einigen Bereichen ignorieren, ist traurig, aber das muß ja nicht sein, wir können es jederzeit ändern. Es liegt an uns in welche Richtung wir gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: