Jesus Christus

Gläubige verehren Christus als Gott bzw. Gottes Sohn und stellen ihn hoch über sich selber. Eine ganze Religion hat sich auf diesen Irrglauben, diesen Verehrungs- Kult aufgebaut.

Irrglaube, weil wir alle Götter sind. Weil wir alle Gottes Kinder sind, die er nach seinem Ebenbild erschuf, wie in der Bibel nachzulesen ist.

Jesus war also ‚bloß‘ der erste Mensch, der sich seiner Göttlichkeit bewusst war.
Wir brauchen nicht zu ihm aufzublicken, ihn zu bitten, zu ihm zu beten. Wir brauchen es ihm bloß gleich zu tun.

DAS sollte Eure neue Religion sein!

 

PS: Siehe dazu auch meinen ‚Uralt- Text‘ Gottes Schöpfung

 

Advertisements

5 Responses to Jesus Christus

  1. schorsch sagt:

    payoli, payoli! Wenn davon der Papst Wind bekommt! Dann bist Du exkommuniziert! 🙂

  2. papamojo sagt:

    Die Menschheit schiebt Jesus eine Art Elternrolle zu. Schließlich sind Vater und Mutter für jeden Menschen die ersten Götter.
    Die Kirche hat diese unbewusste und irrige Projektion geschickt genutzt und für Jesu Lehren Verhaltens-Bedingungen gegenüber den Gläubigen formuliert. Ebensolche Bedingungen, die Väter und Mütter gegenüber ihren Kindern aufstellen.
    Könnte es sein, dass in der Beziehung von Wählern und Politikern die gleiche irrige Projektion stattfindet?
    Sind diese Umstände nicht ein markanter Irrtum über die Liebe und merzen sie nicht von vornherein das Verständnis von Freiheit und Verantwortung aus?

  3. Silvi sagt:

    so denke ich schon lange,denn wenn Jesus Gottes Sohn ist bin ich Gottes Tochter ,nicht mehr und nicht weniger.
    Doch die Menschen verhalten sich wie Schafe und trauen sich selber nicht,so laufen sie anderen hinterher,ohne zu bedenken das diese sich vielleicht auch nicht selbst vertrauen??!!
    Wer in sich ruht,an sich und an Gott glaubt und Vertrauen in beides hat ,der wird sich vor nichts und niemandem fürchten und voll Liebe durchs Leben gehen können.Auch wenn das immer mal wieder schwierig ist und man vom Weg abkommt.
    Dann heisst es innehalten und zurück kommen auf den Pfad der Liebe.
    In diesem Sinne allen ein schönes Wochenende.

    Silvi

  4. lucia sagt:

    sehr schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: