Es gibt Dinge …

14. November 2012

.. und Phänomene die kann man einfach nicht mit Worten beschreiben, durch Erklärungen vermitteln, die kann man nur erleben.

Ich hab jahrelang geraucht. Legales und Illegales. Ich war … ach ich will gar nicht mehr daran denken …

Ich hatte kürzlich ein Erlebnis, das ich mit Euch teilen möchte.

Früher hab‘ ich geraucht und Räucherstäbchen heiß geliebt.
Seit Jahren, Jahrzehnten lebe ich rauchfrei, einfach, vegan, rohköstlich, frischluftig, und, und, und …

Nun bekam ich von einem ganz liebmeinenden, herzallerliebsten Menschen ein handgemachtes und angeblich selten wertvolles Urlaubsmitbringsel: Ein paar ganz besondere Räucherstäbchen.

Ich zünde eines davon in Vorfreude auf die alten Erinnerungen an und …
Es war eine K A T A S T R O P H E !!!
Dieser Brandgeruch! Diese fast schmerzliche Intensität! Diese fühlbare Luftqualitäts- Verschlecherung!

Also ich war perplex!
Räuchersäbchen, die ich so sehr mochte, ohne die ich mir früher gar kein angehmes Raumklima vorstellen konnte waren nun plötzlich die absoluten ‚Kotzbrocken‘! Stinkend, unangenehm, verschmutzend … einfach unmöglich!
Ich hatte es ja schon anfangs gesagt: Man kann soetwas kaum nachempfinden, – nur ausprobieren!
Dazu aber, müsste/ sollte man einige Wochen geschützt rohköstlich verbringen können …
Diesen brandigen Geruch dann wahrzunehemen ist einfach eine fast unglaubliche Erfahrung!
Dann weiß und spürt man, dass soetwas einfach Sch… ist, dass soetwas nie und nimmer mit ‚uns verwandt‘, für uns passend, geschweige denn angenehm oder artgerecht sein kann.
Aber man muss es erleben!
Alles andere an Argumenten, Begründungen und Meinungen ist nach solch einem Erleben einfach läppisch …