Ärzte- Protest

MedizinerstreikHeute tun die Ärzte in Österreich das, was sie besonders gut können:
Sie verbreiten Angst!

Wie die Leser dieses blogs ja schon wissen, ist eine der einschneidensten Medizin- Einflüsse die Verunsicherung, Verängstigung und damit Schwächung der Menschen. Man nennt es bloß ‚Vorsorge- Untersuchung‘. Es wird zwar absolut nichts vor- gesorgt, sondern nach- diagnostiziert. Aber die Angst- Saat, dass ja ‚etwas sein könnte‘ ist ausgesät und arbeitet fortan so lange in den verunsicherten Leuten bis sie zu Patienten werden.
Allein schon die Benennung von Erkrankungen schafft Angst. ‚Krebs‘ ist mittlerweile zu einem unheilvollen Damoklesschwert geworden das über allen wenig Bewussten schwebt. – Und sie natürlich auch schwächt!
Erst kürzlich hörte ich über eine Frau mit Brustkrebs, dass sie anbgeblich gesagt haben soll ‚Ich hab so eine große Brust, dass ich immer schon gewusst habe, dass ich mal Brustkrebs bekommen werde.‘ …

Jetzt aber ist Schluss mit unbewusster, unterschwelliger Angstmache!
Jetzt wird bewusst und ganz offensichtlich Angst gemacht!
Jetzt werden, um des lieben Ärzte- Wohlstands Willen die Patienten instrumentalisiert. Jetzt wird an die Wände plakatiert, dass Infusionen, Krankenhäuser und Röntgengeräte verschwinden werden.
Für payolis eher ein Segen, für (noch) ‚Normal‘- Denker pure Angstmache.

Jetzt will endlich einmal ein Gesundheitsminister diesen Gesundheitssystem- Wust durchforsten und 3 Milliarden Euro einsparen. Natürlich nicht durch Leistungs- Kürzungen, sondern durch Straffungen des unendlich umständlichen und mehrgleisigen Systems. Und schon wähnen die Wohlstands- ‚Götter-in-weiß‘ Einbußen ihres Einkommens und drohen sogar – Eid des Hippokrates hin, Moral her – mit Ärzte- Streik!

Dabei weiß man aus aus verschiedenen Statistiken, dass es für eine Bevölkerung nichts Lebensverlängernderes gibt als Ärztestreiks 😉
Aber ‚der kleine Mann‘ lebt eben leider noch immer viel zu sehr in der Angst. Der lässt sich noch missbrauchen und vor den Forderungskarren spannen.
– Dachten zumindest die Mediziner.
Doch, oh Wunder, die Menschen scheinen dieses erbärmliche Spiel zu durchschauen. 73% der Menschen, lese ich, zeigen keinerlei Verständnis für derartige Ärzte- Aktionen.
Das heißt, sie durchschauen die einfachen Lügen sehr wohl. Bleibt also zu hoffen, dass sie irgendwann einmal auch diesen ganzen Gesundheitssystem- Medizinirrgarten als das erkennen was er ist: unnötig.

Also, liebe Leute, vergesst schnell wieder dieses unwürdige Kasperltheater. Erinnert Euch an die payoli- Tipps für ein naturrichtiges Leben und an das salutogenetische Kohärezgefühl. Lebt artgerecht und seid überzeugt davon, dass Euch nichts ‚umhauen‘ kann. Dann schmunzeln wir noch sehr lange über die Raffgier so mancher … 😉

 

3 Antworten zu Ärzte- Protest

  1. inge henneberg sagt:

    Wie recht Du wieder hast, unsere eigene „Gesundheitvorsorge (Lebensweise)“ schützt uns zuverlässig vor dem gesamten Krankheitsapparat, payolis brauchen weder Ärzte noch Medikamente.

    Das bedeutet FREIHEIT (auch frei von Ängsten) und Genuß pur. (Meine eigene jahrzehntelange Erfahrung.)

    Wir alle wurden ja bereits in die Zivilisation hineingeboren und sind mit sogenannter Normalkost, (überwiegend Erhitztes, Denaturiertes, Genußmittel) groß geworden.
    Aber auch die nur erhitzten Nahrungsmittel sind leider zweite Wahl, unser Körper braucht um langfristig störungsfrei funktionieren zu können – die „beste Qualität“ und die können uns eben nur die reinen natürlichen, unveränderten LEBENSmittel bieten.

    Wer den UNTERSCHIED kennt – weiß, auch vom reinen Geschmack her kein Vergleich, der beste Sternekoch kommt mit allem Aufwand (und der ist wirklich enorm) nicht an das unbearbeitete natürliche Lebensmittel heran.

    Übrigens nicht zu vernachlässigen, „unbearbeitet/naturbelassen“ erspart auch jede Menge Energie, teure Geräte, vom Arbeitsaufwand garnicht zu reden

    Paradise your life!

  2. susisu sagt:

    Passt nicht zum Thema, aber wo bleibt Dein Adventkalender heuer?

    • payoli sagt:

      Liebe susisu,
      mein Sponsor, Gönner, Fan – ich weiß gar nicht wie ich ihn nennen soll. Jedenfalls hat Rene, der mir bisher webspace samt domain zur Verfügung stellte seine ‚lebensbewusstsein- Seite‘ aufgelassen.
      Deshalb gehen im Moment leider einige links des blogs ins ‚Leere‘.
      Ich nehme an, es wird sich wieder jemand finden, der ‚meinem Geschreibsel‘ ein paar weitere Jahre Platz bietet. Im Moment muss es noch ohne Adventkalender, ohne ‚paradise your life‘- Seite und ohne letztere Fundstücke gehen.
      Doch einige Adventkalender- Fensterchen möchte ich auch hier im blog noch öffnen … 😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: