„Gesund von Kindesbeinen an“ …

4. Februar 2013

… titelt die Tullner Gemeindezeitung, irreführender Weise ‚BürgerINFORMATION der Stadtgemeinde Tulln‘ benannt.
Unter dieser Überschrift ist zu lesen:

fhIn einer von Stadt- und Schularzt Dr. Franz Bichler initiierten und österreichweit einzigartigen Pilot- Kampagne wurden im Herbst alle Eltern der Volksschulkinder der Stadtgemeinde Tulln über die Erbkrankheit „Familiäre Hypercholesterinämie (FH)“ informiert. „Es handelt sich dabei um einen erhöhten Cholesterinspiegel, der durch eine Genmutation hervorgerufen wird. Daher können auch schlanke Kinder, die sich viel bewegen und gesund ernähren, betroffen sein“ , so Dr. Franz Bichler …

Warum ich diesen perfiden Unsinn hier bringe?
Er zeigt in einem nur kurzen Absatz so ziemlich alles an – u.U. sogar gutgemeinter, aber dennoch – Hinterhältigkeit, die ich hier im blog schon vielfach aufgelistet habe:

ball_red Menschen, besonders Eltern, die naturgemäß besonders besorgt sind um ihren Nachwuchs, werden gezielt verunsichert …, ähh informiert natürlich! 😉
ball_red Damit werden einträgliche Geschäfte gemacht. – Na klar stürmen die besorgten Eltern sofort Ärzte und Labore …
ball_red Damit wird Krankheit erzeugt. Denn Angst und Unsicherheit schwächen unser Immunsystem. Dieser sogenannte Nocebo- Effekt, der besagt, dass erkrankt, wer glaubt, dass er erkrankt, ist bestens untersucht und belegt.
ball_red Damit werden Menschen verdummt. Denn, dass Gene keine statischen Einbahnstraßen sind, sollte auch einem Stadt- und Schularzt längst klar sein. Das Tullner Nichtkennen der epigenetischen Mechanismen dürfte also wohl ein ‚österreichweit einzigartiger Pilot‘ sein 😉
ball_red Nicht zuletzt wird damit auch noch ‚gesund- Inflation‘ betrieben bzw. gezeigt, dass das heutige ‚gesund‘ noch lange nicht wirklich gesund ist. Denn wirklich gesund lebende Menschen sind wirklich gesund und bekommen auch keine FH- Kinder. Und wirklich gesund lebende Kinder haben sicher kein Cholesterin- Problem.
ball_red Doch auch in der Überschrift schon, wird mit ‚gesund‘ bereits ‚Behandlung‘ oder zumindest ‚Untersuchung‘ suggeriert, was eine perfide Sauerei ist. Denn gesund ist schlicht und einfach gesund! – Ohne medizinisches Zutun!