Fast wie bestellt …

… trudelten zum ‚Meine Lieblings- Erkrankung‘– Artikel kürzlich die Kommentare ein, die ich von dieser Klientel bereits kenne und im Artikel beschrieben habe.
Das Verleugnen bis Gegeifere wurde diesmal sogar weitergetragen und in einigen andere blogs weitergeführt.
Der Tenor dieser Leute ist ‚Es kann nicht sein, was nicht sein darf, was so einfach klingt, was nicht wissenschaftlich erwiesen ist‘.
Einzelne halten meine Hinweise sogar für gefährlich, obwohl, wie mein Artikel zeigte, die Medien und Schulmedizin dafür verantwortlich sind, dass diese Kranken es lebenslang bleiben. Während mein Hinweis, sich einfach mal mit seiner Lebensweise, mit seiner Ernährung auseinanderzusetzen noch niemandem geschadet hat.

Nun hat mir die liebe Doris einen link geschickt, der zeigt, dass selbst die ‚Geschäfts- Medizin‘ meiner Sicht bereits näherkommt.
Das Deutsches Ernährungsberatungs- und -informationsnetz beispielksweise schreibt zu Morbus Crohn:

Ursachen
Noch liegen keine gesicherten Forschungsergebnisse über die Krankheitsauslöser oder Ursachen vor. Es scheint aber verschiedenen Faktoren zu geben, die den Ausbruch einer entzündlichen Darmerkrankung wie z.B. Morbus Crohn begünstigen:

  • Genetische Disposition (Veränderung)
  • Umweltfaktoren
  • Rauchen, Schadstoffe, Infektionen
  • Ernährungsfaktoren
    Vermutet werden als begünstigende Faktoren ein hoher Zucker- und Margarineverzehr (gehärtete Fette!), eine Zunahme des Verzehrs von Weißmehlprodukten, ein Mangel an Ballaststoffen, ein hoher Anteil des Mykobakteriums paratuberkulosis in Milch und Milchprodukten.
  • Aufbau der Darmflora.
    Hier v.a. Veränderungen in der Bakterienflora der Schleimhaut
  • Veränderungen des Immunsystems
  • Psychische Faktoren
    Häufige Überforderung, Stress, Ängste, Sorgen
  • Häufigkeit
    Seit einigen Jahren wird in den westlichen Industrieländern eine Zunahme der Erkrankungen an Morbus Crohn beobachtet. So hat beispielsweise Schweden die höchste Erkrankungsrate zu verzeichnen…

    Irgendwie ist dieser Text für mich ja nur mehr zum Lachen …
    Aber ich hab damit meiner ‚Seriosität‘ hoffentlich Genüge getan … 😉

    Allein schon, dass ‚keine gesicherten Forschungsergebnisse über die Krankheitsauslöser oder Ursachen vorliegen‘ die Erkrankungsraten aber ’seit einigen Jahren‘ und ‚in den westlichen Industrieländern‘ ansteigen!
    Na was sonst als das Wohlstandsleben könnte es den dann sein!?

    Und wie in der Aufzählung der Ursachen alles verkompliziert wird! Alles das ist einfach ungesundes Zivilisationsleben!
    Ändere ich das, bin ich gesund. Ändere ich nur einen dieser Punkte bleibt alles wie gehabt und die Leute können ‚zufrieden‘ sagen ‚Na siehste! Ich habs versucht, hat aber nix genützt!‘ 😉

    Ich verstehe absolut nicht, was daran so schwierig sein soll, zu erkennen, dass alles mit allem zusammenhängt. Klar ruiniert ein Wohlstandslebender seinen Nachkommen die Gene UND die Umwelt UND seine Darmflora UND sein Imunsystem UND damit sich selber!
    Klar gehört auch die Psyche zu unserem Zivilisations- Wahnsinn. Nicht zufällig sind die Intentionen von ‚paradise your life‘:

    artgerechte(s) Ernährung, Bewegung, Mentales und Soziales

    Vergiss also all diese Detail- Listen, paradise your life ! 😉

     

    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: