Das dickste Buch der Welt …

Megabuch… wenn es überhaupt zu schreiben wäre, wäre zweifellos das über all die Blödheiten, die Menschen sich schon geleistet haben.

Auf diese Idee kam ich kürzlich, als ich eine nur 5 minütige Radiosendung hörte, in der aufgezählt wurde, was Menschen schon alles Katzen angetan haben um irgendwelche Teufel auszutreiben, Hexen zu bannen und zahllose Unglaublichkeiten mehr.
Von lebendig Einmauern und Verprügeln, über Ertränken bis zum Runterwerfen von hohen (Kirch-)Türmen war da alles – natürlich mit christlichem, Teufels- oder Aber- Glauben ‚wohlbegründet‘ – dabei. Bevorzugt fanden diese, u.a. auf Hildegard von Bingen zurückgehenden, Grauslich- und Sinnlosigkeiten zu christlichen Festtagen, wie Johannes statt.

Doch auch die Liste der Erklärungen für diverse (selbstverursachte) Erkrankungen – von Dämonen, über Besetzungen bis zu Flüchen – ist schier endlos.
Auch heute noch, in dieser vorgeblich aufgeklärten Zeit, sind vielen Leuten als Erklärung immer noch Vererbungen, Zufälle und frühere Leben weitaus lieber und näher als ganz offensichtliche Selbstverursachungen.

Die Liste der menschlichen Irrungen ließe sich mit dem sinnlosen Hygiene- Wahn, den grottenfalschen medizinischen Diagnosen bis hin zum Glauben an die Richtigkeit und Unabwendbarkeit all unserer Erkrankungen weiterführen. Ein solches Buch würde an Umfang tasächlich alle Rekorde brechen.

Nicht zu vergessen, all die ursprünglich bejubelten Erfindungen und Entdeckungen deren Nach- und Nebenwirkungen erst nach und nach uns und die Welt ruinierten bzw. als schädlich erkannt wurden.
Dazu zieht jede Erfindung, jede Entdeckung und Errungenschaft zahllose weitere Produkte samt deren Schadfolgen nach sich …
Nicht zu übersehen die Ursachen- Ketten , dieses ‚Sich-Verselbständigen‘ von z.B. Erfindungen. Deren Nach- und Nebenwirkungen müssen behoben werden, wodurch meist neuerliche Probleme entstehen, die wiederum erkannt und bereinigt werden müssen, usw.
Diese Bündel an selbstverursachten Problemen beschäftigen uns mittlerweile rund um die Uhr, sodass wir für ein Paradies- Leben ‚leider, leider‘ gar keine Zeit mehr haben … 😉

Dennoch halten wir uns sicherlich weiterhin für die Krone der Schöpfung, werde ich weiterhin böse mails bekommen, dass wir doch [empör, empör] keine Tiere sind (was sogar biologisch falsch ist) und weiterhin Kriege gegen Tiere, Pflanzen und Menschen führen, anstatt paradiesisch zu leben, wie diese ‚dummen, dummen‘ Tiere, die niemanden etwas zuleide tun, die Welt so lassen wie sie ist und dennoch gut damit leben …

 

 

 

2 Antworten zu Das dickste Buch der Welt …

  1. scooter sagt:

    Ich denke, das dickste Unsinnsbuch wären wohl deine gesammelten Hirnkrämpfe hier

    • payoli sagt:

      Zufällig bzw. anlässlich des 1000. Beitrages bin ich eben beim Binden einiger solcher Exemplare. Ich hab eine Riesenfreude damit, das dickste weder Sinn- noch Unsinnsbuch ist es sicher nicht, aber ein wunderbarer, freudlicher, nützlicher und bunter 600- Seiten- Wälzer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: