Katastrophen in Folge

FolgenketteNicht nur die im Buch der menschlichen Dummheiten erwähnte Liste an menschlichen Ideen, die große Verbesserungen versprachen, letztendlich aber uns allesamt nur Nachteile bescherten, sollte erhellend sein und uns eher vom Denken abhalten.
Auch die ‚Kettenreaktionen‘ die solchen Erfindungen folgen und folgten sind oft atemberaubend.

Zum Beispiel aßen sich die Zivilisationsfrauen im Laufe der Zeit eine völlig unnötige, lästige aber regelmäßige Menstruation an, die es bei keinem anderen weiblichen Wesen in der freien Natur gibt. Diese macht neben teilweisen Schmerzen auch noch jede Menge andere Probleme und rief eine Hygieneindustrie auf den Plan, deren Produkte man noch Jahrtausende nach uns finden wird. Obwohl es – natürlich nicht nur – dafür eigens hergestellte Behälter, Entsorgungssysteme, Mülldeponien und umweltverschmutzende Verbrennungsanlagen gibt, die wiederum Menschen beschäftigen und wieder neue Probleme schaffen.
Zudem stürzen als Folge dieser Zivilisationsernährung und der Monatsblutung Frauen ab 45 in einen ebenfalls wieder völlig unnötigen ‚Wechsel- Abgrund‘ mit Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen, den es sonst nirgends in der Natur gibt. Dieser wieder führte zur Entwicklung von Pharma- Produkten mit Nebenwirkungen bis hin zum Krebs … Diese Patientinnen sind ein Mitgrund Krankenhäuser zu bauen, die wiederum eine Unzahl an Menschen binden. Es muss operiert werden, mit all seinen umweltbelastenden Hygieneprodukten, energiefressenden Geräten, die gebaut, gewartet und entsorgt werden müssen und anderer für Gesunde völlig unnötige Infrastruktur.

Ist diese eine kleine Idee, alles zu kochen, es wirklich wert, dafür all diese Nachteile, diese ganze Folgenkette an Unsinnig- und Unnötigkeiten in Kauf zu nehmen!?
Dabei blieben in dieser Aufzählung die vielen Arztbesuche, Medikamente, deren Nebenwirkungen, die Endometriosenfolgen, die Familientragödien wegen Stimmungsschwankungen, die zusätzlichen Waschmittel, Hemmungen, Giftwirkungen der Hygieneprodukte, und, und, und noch unerwähnt …

Doch das ist nur EIN Beispiel!
Glühbirnen, Autos, Flugzeuge, Waffen, Pasteur und Koch’s Hygiene- Irrtümer, die Entdeckung des Tabak- Gebrauchs der Indianer, Alkohol, und, und, und ziehen ähnlich lange oder noch längere und schlimmere Folge- Ketten nach sich.

Und das Verrückte daran: Kaum jemand sieht mehr den Ausgangspunkt, der all dieses Leid, all diesen Wahnsinn auslöste und hält den derzeitigen Zustand für normal, unumgänglich oder sogar für notwendig!

 

 

 

2 Antworten zu Katastrophen in Folge

  1. Doris Serra sagt:

    stimmt leider nicht, denn auch in der Natur gibt es Säugetiere, die „menstruieren“, siehe:

    Affen sind die einzigen Tiere, die eine regelmäßige Menstruation besitzen.

    „Die Weibchen der Gemeinen Schimpansen können sich 12 mal am Tag und Männchen bis zu 50 mal pro Tag paaren. Eine Paarung kann das ganze Jahr über erfolgen. Der Zyklus der Schimpansen-Weibchen beträgt 36 Tage, danach sind sie für 7 bis 17 Tage empfängnisbereit. Der Menstruationszyklus der Gorilla-Weibchen dauert 26 bis 32 Tage an. Vor allem die Weibchen der Schimpansen weisen deutliche Regelschwellungen auf.“

    http://www.tierdoku.com/index.php?title=…

    Das Regelblut wird abgeleckt. Das machen alle Säugetiere so, auch die, die nur zu bestimmten Zeiten im Jahr fortpflanzungsbereit sind.

    • payoli sagt:

      So eine Überraschung aber auch! Doris hat gar mal ein Haar in der payoli- Suppe gefunden! 😉
      1 ganze Art von 5000 menstruiert also doch! Das wirft natürlich die ganze Grundaussage des Artikels über den Haufen! 🙂

      Danke für Deinen überaus wertvollen Link, der mit:
      (Dieser Artikel enthält momentan keinen Text)
      die Frage mehr als klärt.
      Wäre aber ohnehin eine unseriöse Quelle.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: