Arbeitszeitverkürzung …

Arbeitszeitverkürzung… passend zum heutigen Tag der Arbeit:
Immer wieder kreuzt dieses Arbeitszeitverkürzungs- Thema unseren Weg.
Zahllose sehnen sich danach, hoffen auf eine baldige Lösung, erträumen sich bereits was sie tun würden mit dem Plus an Freizeit.
Natürlich wäre eine Arbeitszeitverkürzung ohne Einkommensverlust auch längst überfällig, bei den enormen Rationalisierungen die in den letzten Jahrzehnten gelungen sind.
Diese Arbeitszeiten, die uns jetzt Maschinen abnehmen nutzen nur sehr wenige für sich bzw. genießen diese Errungenschaft.
Um welche Größenordnungen geht es bei den angesprochenen ‚politischen‘ Arbeitszeitverkürzungen? Meist um eine Reduktion von 40 oder 38,5 Stunden auf 35! Also um schlappe 10- 13%! Und diese Lappalie schleppt sich schon seit Jahrzehnten durch die Medien und Parlamente!

Was würdest Du sagen zu einer Arbeitszeitverkürzung um, sagen wir, 90%? Also statt 40 Wochenstunden nur mehr 4 Stunden. Wär‘ das ein Riesengeschenk für Dich? Wär‘ das ok für Dich?
Kein Problem!

Überleg mal, dass Brennessel zum Beispiel 40 mal mehr Vitamin C und 50 mal mehr Kalzium haben als Blattsalat.
Um Dein hart erarbeitetes Geld kaufst Du Dir aber derzeit noch Salat.
Pflückst Du Dir Brennessel, brauchst Du davon
greenball 40- 50 mal weniger als vom Salat, und noch dazu sind
greenball Brennessel gratis zu haben.

Klar gibst Du nicht Dein ganzes Geld für Salat aus. Doch wie mit den Brennesseln funzt es auch mit über 1000 essbaren Wildkräutern aus der freien Natur!
Du kannst locker den größten Teil Deines Speisezettels gratis beziehen. – Und brauchst nicht auf die Spitzen- Gastronomie zu warten, die eben dabei ist die Wildkräuter zu entdecken, sie aber ohnehin nur zerkocht und dennoch Schweinegeld für diesen neuen Hipe verlangt.

Wenn Du diesen blog aufmerksam verfolgst, wirst Du schon gesehen haben oder noch sehen, dass all der Klimbim den wir uns um Geld leisten zwar zum Geldverdienen zwingt, aber nicht glücklich macht.
Die Dinge, Situationen und Menschen, die uns wirklich zufrieden und glücklich machen, die unser Leben bereichern sind für Geld nicht zu haben!

Was also sollte Dich hindern, Deine Arbeitszeit nicht pipifax und dann doch wieder nicht oder nur politisch geringfügig, sondern wirklich und massiv zu verkürzen? 😉

PS: Selbst wenn Du Dir Dein Gemüse selber ziehst, um weniger Geld und damit weniger Job zu brauchen, kannst Du das aus Spaß an der Freude gerne tun. Aber rationeller als all das Umgraben, Mulchen, Jäten, etc. ist das Sammeln … Einfacher, gesünder und abwechslungsreicher sowieso.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: