Wieder einmal ‚Wissenschaft‘ …

26. Juni 2014

… wieder einmal unser Denken!

Hier ein weiteres Beispiel zu unserem zielgerichteten Denken, das ich kürzlich in einer Wissenschafts- Sendung aufschnappte. Ein weiteres Beispiel unseres unnatürlich zielgerichteten Denkens, etwas tun UM etwas bestimmtes zu erreichen, was praktisch nie klappt:

Raucher und Lungenkrebserkrankte haben geringe Beta-Carotin- Pegel wurde beobachtet. Also gab man – es lebe die Logik! – Rauchern Beta-Carotin- Präparate. Und was passierte!?
Noch mehr dieser Raucher verstarben. Eine dieser Studien musste sogar abgebrochen werden, da so viele starben!
Bis heute kann sich die Wissenschaft das nicht erklären!

Das ist natürlich ein tragischer Scherz. Denn Myriaden von Wesen denken nicht zielgerichtet, ja wollen nichtmal Erklärungen und leben damit bestens!

laborDoch selbst wenn man logisch denkt, kann man sich nur wundern, wie sehr Wissenschafter oft in die Irre laufen.
Zur verdeutlichung:
Einem Chemiker fällt auf, dass seine privten Zimmerpflanzen öfter kränkeln. Er schneidet eines Tages ein welkes Blatt ab und bittet einen Laboranten das Blatt zu analysieren. Diesem fällt auf, dass das welke Blatt weniger 2-Hydroxybernsteinsäure enthät, als frische Blätter. Für den Chemiker ist nun klar, seine Pflanze braucht mehr 2-Hydroxybernsteinsäure.
Als diese Gabe nicht den gewünschten Erfolg zeigt, kann er sich das nicht erklären.

Ich hätte ihm sagen können, dass eventuell seine Frau etwas nachlässig mit dem Gießen war und durch den Wassermangel zu wenig 2-Hydroxybernsteinsäure durch die Pflanze transportiert wurde … 🙂
Aber er hat mich ja nicht gefragt 😉
So wie auch die ‚Beta-Carotin- Verabreicher‘ wohl noch nie in diesem blog hier gelesen haben dürften 😉

In diesem Sinne:
Vergiss Studien und paradise your life ! 😉