Da kommt Freude auf!

Kürzlich hab ich über unsere Gedankenkonstruktion ‚Ich‘ bzw. über unsere, fast absurde, Getrenntheit geschrieben (‚Komm ins Eins- Sein‘, ‚Eins- Sein die Zweite‘, ‚Eins- Sein (3)‘).
Und was wird mir heute zugemailt!?
Ein Zitat das nichts anderes beinhaltet und nicht gerade vom Allerdümmsten stammt 😉

Ein menschliches Wesen ist ein Teil des Ganzen, das wir ‚Universum‘ nennen …
Es erfährt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle, als etwas von allem anderen Getrenntes
– eine Art optische Täuschung seines Bewusstseins.
(Albert Einstein)

 

 

 

2 Antworten zu Da kommt Freude auf!

  1. Doris Serra sagt:

    0000000000000000000000000Albert Einstein war zwar auf verschiedenen Gebieten eine „Geistesgröße“, das hieße aber noch lange nicht, dass er in allem recht hätte…..folgerichtiger wäre es zu argumentieren: sogar dieser „Verstandesmensch“ Einstein kam ähnlich wie Yogis oder Mystiker zur Überzeugung, dass alles mit allem verbunden ist….

  2. Gudrun Haack sagt:

    Genau! Im Advaita vedanta oder so genannten modernen Advaita ist da ganz Exaktes drüber zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: