150 Tote durch Hausmannskost

Nur noch sehr ungern und selten mag ich hier meine Meinung zu tagesaktuellen Themen sagen. Nun aber reicht mir die andauernde Nebenschauplatz-, Irreführungs- und ‚Am-Punkt-vorbei‘- Berichterstattung, mit angrenzenden Sinnlos- Diskussionen um Ärzteverschwiegenheit, Cockpittüren, Namensnennung, Fotoverpixelung oder Nichtverpixelung und anderen peanuts, bezüglich des Germanwings- Flugzeugabsturzes, Flug U49525, in Frankreichs Alpen.
Was wurde da nicht alles an Themen, Verschwörungstheorien, Verbesserungsvorschlägen rausgekramt …
Doch wem hilft das wirklich weiter!? Es wird damit nur neuer Medienschaum geschlagen und treffsicher am tatsächlichen Problem vorbei, an Winzdetails herumgedoktert.

Nun ist erstmals das Wort ‚bipolare Störung‘ (des Co- Piloten) gefallen.
Jetzt rede ich! 😉

Ja Leute, was glaubt Ihr denn!?
Man kann sich doch nicht für jeden Furz, Spaß und Städteflug in einen Flieger setzen, anderer Leute Atemluft vergiften, fürs Kerosin die Mutter Erde rücksichtslos ausbeuten und unseren Kindeskindern das Öl verfliegen und meinen das wäre ok!
Warum bitte ‚müssen‘ sich ganze Schulklassen, die vermutlich ohnehin Bewegungsmangel haben und nichteinmal die Nachbarschule kennen, per Luftverkehr austauschen, anstatt den Schwachsinnsunterricht durch eine weitaus lehrreichere Weitwanderung zu ersetzen?

fliegerIch weiß, es ist jeder einzelne Todesfall tragisch. Dennoch müssen wir aufwachen!
Vielleicht wollen uns solche Un- und Vorfälle bloß zeigen, WIE ver-rückt wir bereits sind, wie sehr wir alle den Bogen überspannen. Wie sehr vielleicht auch mal die regionalen Gegenden, Menschen und Mikrowelten geschätzt und bewundert werden wollen, wie sehr wir vielleicht den Wander- oder Radl- langsamen Wechsel der Landschaften bräuchten. Vielleicht wollen Jetlags und Abstürze uns bloß sagen, dass wir’s Fliegen bleiben lassen sollten …
Jeder Fahrschüler sollte wissen, dass unsere Reaktionszeiten genaugenommen nichtmal für Autogeschwindigkeiten ausreichen und jährlich Tausende Tote verursachen. Wie bitte können wir dann ganz normalen Menschen, die nie dafür ‚gebaut‘ wurden die Verantwortung für ein ganzes AKW, für einen 20-Tonner, für einen Stausee, für ein ganzes Flugzeug oder auch als Fluglotse sogar für zig Flugzeuge ‚umhängen‘ und auch noch glauben, dass das immer gut geht!?
Diese Leute haben wie alle anderen auch Alkohol-, Ehe-, Drogen-, Selbstwert-, Psycho-, und, und, und Probleme!
Wenn etwas passiert nach Untersuchungen und Maßnahmen zu rufen ist lächerlich! Zu oft schon mussten wir doch erleben und erfahren, dass niemand in andere ‚reinschauen‘ kann. Natürlich auch nicht Psychologen.
Das war der eine Punkt, die Fliegerei und Flugpassagiere!

Nun der andere, die angebliche Erkrankung des Co- Piloten:
Ich machs kurz! Ich weiß, es klingt ver-rückt. Aber weniger ich, wir alle, diese Gesellschaft ist ver-rückt.
Und in Erwartung der immer wieder geforderten Quellen und wissenschaftlichen Nachweise sag ich jetzt schon: Ich werd‘ einen Teufel was tun, all den Faulpelzen etwas nachzutragen oder nachzuweisen. Ich kenne Arbeiten aus den 50er und 60er- Jahren des vorigen Jahrtausends, die zeigen, was ich gleich sagen werde. Ich habe daraufhin an mir und vielen Menschen genau beobachtet und sage Euch:


Es müsste nicht EINE Depression, nicht EINE Bipolare Störung geben!

Soetwas sind völlig logische Folgen unserer grottenfalschen und unnatürlichen Lebensweise!
Obwohl ich die vielen ‚Wenn-und-Abers‘ und ‚Erklärungen‘ von Betroffenen, warum das nicht möglich ist, nur zu gut kenne, kann ich nur jedermensch sagen:


‚Ernähr‘ Dich und lebe harmonisch und Du wirst eine harmonische Psyche, ein harmonisches Leben haben‘

So einfach ist das! (siehe auch: ‚Depressionen …‘)
Jede Abweichung von Naturgesetzen führt zu Abweichungen von einem guten Leben.
Hätten die Menschen im Todesflieger das irgendwann zuvor begriffen, wäre ihnen ein so wunderbares Leben beschert gewesen, dass sie gar nicht erst auf die Idee gekommen wären, sich in so einen stinkenden und lärmenden Alu- Sarg zu setzen. Die mitverunglückten SchülerInnen würden heute noch singend die Pyrenäen durchwandern …

Ja, ja, lacht nur über diesen komischen Rohkost- und Paradies- Spinner!     🙂
– Oder probiert es einfach aus!     😉
Auch wenn Du keine Depressionen, keine Bipolaren Störungen, hast!
JEDERMENSCH kann innerhalb weniger Tage beobachten um wieviel besser die Stimmung und das Befinden sind nachdem man seine Ernährung auf Naturrichtiges umgestellt und/ oder mehr Bewegung gemacht hat.

Jeder erfahrene Arzt kennt den Satz ‚Der Tod sitzt im Darm‘. Dass das leider auch für diese 150 Absturzopfer gegolten hat, ist tragisch aber vermutlich wahr …

 

 

 

Advertisements

5 Responses to 150 Tote durch Hausmannskost

  1. pauli sagt:

    Hallo Payoli,

    „Der Tod sitzt im Darm und Tote durch Hausmannskost“

    genau so ist es! Dr. Max Gerson hatte das erkannt und wurde
    dafür verteufelt, dabei hat die Gerson Therapie nachweislich
    Menschen von allen Stoffwechselkrankheiten geheilt !
    Sogar den als „unheibar“ geltenden Krebs !

    Weiter so !

  2. zentao sagt:

    Ja – Du hast 100% Recht – doch jeder EINZELNE ist für sich selber verantwortlich und hat die Folgen für sein tun, selbst zu tragen, manchmal halt kollektiv mit anderen. Wir sind nicht auf dieser Welt um perfekt zu sein, wir sind hier um Fehler zu machen und daraus zu lernen. Manchmal müssen wir auf die Harte Art und Weise lernen.
    Liebe Grüsse zentao

  3. dropsi29 sagt:

    Dieser Artikel öffnet einem wirklich die Augen.
    Vielen Dank dafür!

  4. m_berg sagt:

    Lieber Herr Lackner!
    Ich lese sehr gern ihre Texte. Doch heute gehen sie meiner Meinung nach eindeutig zu weit. Niemand wird sich von ihnen das Fliegen verbieten lassen oder zu Fuß die Welt “durchwandern”.
    Das soll keinesfalls eine Kritik an ihnen sein. Ich schätze ihre Arbeit.sonst sehr.
    Mit herzlichen Grüßen ihre
    Marion W.

    • payoli sagt:

      Liebe Marion, Deine Einwände stehen als die höflichsten für eine Vielzahl kritischer Kommentare die ich in den nächsten Tagen gebündelt in einem Artikel beantworten möchte. Danke ganz herzlich allen kritischen, wie auch herzerwärmend zustimmenden Reaktionen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: