20.000 Spezialisten in Wien

Europäischer Krebskongress ECC in Wien!
Eines der Ergebnisse:
5 Jahre nach der Diagnose einer Krebserkrankung leben heute noch 52,5 Prozent der Europäischen Patienten. In Österreich sind es 56,7%.

KrebsforschungIn Worten: 20.000 Leute, denen wir die Ausbildung bezahlten, 20.000 Leute, die höchstbezahlt werden, – von uns! 20.000 Leute, die es besser wissen müssten, haben eine Heilungsrate von etwas über 50% ‚erreicht‘.

Nach 5 Jahren 50%!
Was bitte sind 5 Jahre, bei in immer jüngeren Jahren ausbrechenden Krebserkrankungen!?
– Ein sehr früher, ein viel zu früher Tod! Ein qualvoller, ein sinnloser und vor allem ein vermeidbarer Tod!

Aber auch ich, der keine 20.000, der kein ‚Spezialist‘, der kein Kongressbesucher ist, der sich sein Studium selber bezahlt hat, habe Zahlen zu diesem Thema:

0,0%, in Worten: niemand, absolut niemand müsste an Krebs erkranken!
Und:

Diese wahnwitzigen Krebsraten werden nicht nur zugelassen. Nein, diese fürchterlichen Krebse werden aus Unwissenheit und Profitinteressen gemacht!
DAS sollte jeder/ jedem klar sein!

 

 
PS: Den Abschluss der News, die auch obige Meldung brachte, war:
Mediziner fordern mehr Geld für die Kinderkrebsforschung!

Leute, die seit 60 Jahren forschen, die Abermilliarden sinnlos verforscht haben, die fatal gescheitert sind. Leute, die Tatsachen verheimlichen und verleugnen, die mit wenigen Mausklicks in globalen Gesundheitsstatistiken zeigen, dass Krebs ein Wohlstands-, ein Zivilisations- und damit leicht vermeidbares Problem ist, wollen ‚mehr Geld‘!!!

Dabei: Kann Körper noch deutlicher zu uns sprechen!?
Am häufigsten betroffen und damit perfekt im Zeitgeist liegend, sind: Brust, Lunge und Darm.
Lieblosigkeit, Rauchen und schmutzige Luft, Fressen und Saufen! Um es einmal sehr deutlich zu sagen …

 

 

 

Advertisements

9 Antworten zu 20.000 Spezialisten in Wien

  1. Reinberger sagt:

    Bis auf den Brustkrebs-Lieblosigkeit-Zusammenhang unterschreibe ich alles! TRagisch, aber wahr!
    Walter R.

  2. zwurz sagt:

    Woher beziehst du diese Weisheiten? Und woher nimmst du Klugscheißer diese unverschämte Sicherheit so einen Unsinn zu behaupten?

    • payoli sagt:

      a) Aus der Natur, aus Krebs- Statistiken und witzigerweise aus wissenschaftlichen Artikeln. Denn die wissen sehr wohl, dass ein intaktes Immunsystem ständig ‚Krebszellen‘ plattmacht …
      b) Aus einem langen, beobachtenden Leben und meiner – natürlich unverschämten! Wofür sollte sich irgendwer schämen!? – Zuversicht

      Schaffst Du auch mal einen Kommentar ohne ‚Klugscheißer‘? 😉

      • zwurz sagt:

        Natur! Erfahrung! Etwas sehr dürftig! Wir leben doch in einer Zeit der Wissenschaft. Oder hast du das verschlafen?.

        • payoli sagt:

          a) Wohin uns die Wissenschaft gebracht hat sehen wir allerorten. Es ist natürlich eine Geschmacksfrage, aber mir ist es schon längst zuviel!
          b) Wenn Du schon noch immer an diesen Wissenschaftsunsinn glaubst: Seit 1931(!) ist bekannt und mit dem Nobelpreis anerkannt, dass Krebs eine Rettungsaktion eines völlig vergifteten, übersäuerten und sauerstoffverarmten Körpers ist.
          Dennoch wird nicht in diesem Sinne aufgeklärt und behandelt! Damit wär nämlich bei weitem nicht soviel Kohle zu machen!

  3. isadora sagt:

    isadora
    krebs ist in 2 – 6 wochen heilbar:

    ttps://www.youtube.com/watch?v=YcZpMzIpbAQ

    krebs ist schon lange heilbar:

    ttps://www.youtube.com/watch?v=CmsAHfKP8bI&list=PLHXfZQWZVOUvmTQ8Ph_Pcvx_juGa-2fZ0

    • payoli sagt:

      Wen diese beiden Filme interessieren, der braucht bloß am Beginn des links das ‚h‘ hinzufügen.
      Ich stehe beiden Dokus, obwohl sie auch viel Wahres und Nützliches beinhalten eher skeptisch gegenüber.
      Denn es handelt sich (wieder nur) um ‚Menschenwerk‘. Da schwirren wieder nur wissenschaftliche Erklärungen und Begründungen herum. Da wimmelt es nur so von Fachausdrücken. Da versprechen wieder nur Menschen Heilung.
      Der Riesenunterschied, zwischen solchen ‚Aufklärern‘ und diesem blog ist, dass sie die Menschen und ihr Geld wollen und brauchen. Und selbst wenn nicht: Heil versprechen, das aber nur jeder selber finden kann.
      Ich denke mir, solange Leute solchen Wissenschaftern, Politikern, Lichtgestalten, Rednern … nachlaufen, haben sie
      a) ihr eigenes Hirn (noch immer) nicht eingeschaltet
      b) noch nicht das erforderliche Vertrauen in die Natur
      Das ist sozusagen meine Uraussage: Die Welt ist gerecht und ermöglicht jedem alles. DAS will erfahren und erlebt werden. Und das ist auch jedermensch möglich.
      Wer aber Schäfern nachläuft bzw. Schäfer braucht, der wird Schaf bleiben 😉

    • susisu sagt:

      Die Langversion dieses Coldwell- Films postete payoli schon mal im Beitrag „Gute Nacht Abendland“.
      Ich kann Dir nur zustimmen lieber payoli. Das Hinterherlaufen hinter immer neuen Gurus ist eines Gottes/ einer Göttin nicht würdig.
      Bussi
      susisu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: