Weil’s so lustig ist …

War schon der Beitrag zu den hochangesehenen Nobelpreisen einfach nur zum Ablachen und auch der gestrige Beitrag in seiner Normalität seeehr luschtig, bleiben wir doch gleich bei lustigen Dingen:

Eine US- amerikanische Untersuchung ging dem Unterschied zwischen mehr und weniger Glyphosat- belasteten Kindern nach.
– Glyphosat ist das Pestizid, das die EU und unsere Regierungen trotz Warnung der WHO NICHT verboten haben! – Und das flächendeckend von nahezu allen Landwirten verwendet wird.

Die Kinder sollten einen Menschen zeichnen. Das sieht dann für 4-jährige so:
4jährige
und für 5-jährige so aus:
5jährige
Muss ich noch dazusagen, dass jeweils links die Zeichnungen der weniger kontaminierten und rechts die der vergifteteren Kinder zu sehen sind?

Die Bilder stammen aus einem Vortrag von Dr. Dietrich Klinghardt.

Für die mit dem ‚gefrorenen Blut‘ in den Adern: Nächste Woche ist wieder Schluss mit lustig(en Beiträgen)    😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: