Vergewaltigt (2)

Manche mögen sich gefragt haben was mein kürzlich veröffentlicher Vergewaltigungs- Artikel mit dem Paradiesleben zu hat.
Nicht viel, außer dass es in paradiesischen Leben natürlich keine Gewalt, keinen Zwang, keine Vergewaltigungen gibt.

Was ist aber darstellen wollte, waren

a) meine ‚Natur- Gedanken‘ dazu, die es viel zu selten auch anderswo zu lesen gibt, und

b) ich habe auf einem ‚unmöglichen‘ Forum einen 10(!)- teilgen detailierten Bericht über die Folgen einer Vergewaltigung gelesen bzw. streckenweise nichtgelesen, weil es fast unerträglich war.

femvisionDer Absolute Wahnsinn dran: Alles passierte ausschließlich in den Köpfen der Beteiligten!
Diese ‚Aufarbeitung‘ ist nach einem Horror- Jahr in dem dutzende Menschen zusätzlich in diesen Leid- und Grauslichkeiten- Strudel reingezogen wurden, noch immer nicht abgeschlossen. Verwandte müssen Psychopharmaka nehmen, sind in Therapie, Beamte, Therapeuten, Gerichte, Fachverständige wurden bemüht … Ein unvorstellbarer ‚Rattenschwanz‘ an Folge- Folgen!

Und die Betroffene?
Hätte sie eine andere Einstellung a la ‚Aufstehen, Krone zurechtrücken, weitergehen‘ gehabt, wären auch ihr Monate an verschenkter Lebenszeit, an peinlichen Konfrontationen, an Frechheiten und Ungerechtigkeiten erspart geblieben, die alles nur noch schlimmer machten.
Das soll weder heißen, dass derartige Taten zu entschuldigen sind, noch dass die Frau ’schuld‘ war. Es sollte bloß jedermensch sich in jeder Situation darüber im Klaren sein, ob ein Weitermachen, ein Rächen, ein Recht-Bekommen, und, und, und sich dafürsteht oder nicht.
Diese Überlegung geht weit über das Vergewaltigungsthema hinaus. Die Beispiele der seit Jahren im Rechtsstreit liegenden Verwandten oder Nachbarn sind Legion. Steht sich das echt dafür?
Die vielen, vielen Leute die ihr Leben lang abnehmen, zu Rauchen aufhören, wollen. Steht sich das dafür?
Das oft partnerschaftslange ‚Nörgeln‘ über die immer gleichen Kleinigkeiten. Steht sich das wirklich dafür?
Wäre ein ‚Schnitt‘ nicht oft besser? Könnten wir nicht sogar lernen daraus? Lernen, gewisse Dinge anders zu sehen.

Auch das gehört zur ‚Joki Kirscher- Weisheit‘! Man sollte Gedanken- Lenkung üben bevor man sie braucht!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: