Wieder einmal …

pielhau… ist es soweit. Ein weiterer Promi ‚hat den Kampf gegen den Krebs verloren‘! Diesmal war es Miriam Pielhau.
Und wieder biegen sich die Balken wie unverschämt da gelogen wird, wie da schöngeredet wird, die Tatsachen verzerrt und verdreht werden.

Allein schon der sehr gern verwendete obige Spruch vom ‚Kampf gegen den Krebs‘ scheint einer der Lieblinge der Journalisten zu sein. Dennoch ist er einer der dümmsten!
Was für ein Kampf bitte!?
Dass Patienten sich Megadosen an Giften, Zerstückelungen und Verstrahlungen gefallen lassen? Was ist daran ein Kampf!?

Und überhaupt: ‚Kampf gegen Krebs‘! Eine der absurdesten Aussagen ever!
Denn, was ist Krebs? Krebs ist eine Reaktion unseres Körper, Krebs ist ein Teil UNSERES Körpers! Wer bitte ist so krank gegen sich selber zu kämpfen.
Nein! Nichteinmal selber kämpfen!
Wer ist so krank gegen Teile von sich selber kämpfen zu lassen!?

Ich kann’s Dir sagen wer:
Die völlig dumm gemachten und gehaltenen und irregführten Patienten.
Und von wem?
Von den völlig unverantwortlich handelnden Ärzten, die sich das Geschäft ihres Lebens partout nicht wegnehmen lassen wollen. Sprich mal mit Patienten, recherchier mal um welche wahnwitzigen Beträge es da geht! Unglaublich wieviel Geld im Krebsfalle fließt!

Und warum geht diese Irreführung so einfach?
Weil kaum jemand einsehen kann und will, dass er/ sie selber diese Erkrankung, diese Körperreaktion ausgelöst hat!
‚Waaas!? Ich soll Schuld sein, an meinem Krebs!?‘ ist eine häufige Reaktion. Dabei ist von ‚Schuld‘ natürlich keine Rede. Doch wer meint, es gäbe auch nur irgendetwas auf dieser Welt, in diesem Leben OHNE Ursache, der muss ein völliger Tagträumer sein.
Alles hat eine Ursache!
Warum sollte ausgerechnet Krebs keine Ursache haben?

Dieses Wegschiebe- Denken, dieses ‚Außenfeinde‘ erfinden und beschuldigen entspringt unserem überheblichen ‚Wir sind die Krone der Schöpfungs‘- Denken. Na klar, dieser Körper ist dumm, dieser Körper irrt, dieser Körper macht immer wieder Fehler und braucht die ‚Götter in weiß‘ um da einzugreifen! Das ist so der Grundtenor. Er erhöht die Ärzte und ent-’schuldigt‘ die Patienten.

redball Dass wir völlig medizinlos und dennoch selten erfolgreich durch die Jahrmillionen der Evolution kamen,
redball dass die Krebsraten eindeutig mit dem Grad des Wohlstands korrelieren,
redball dass kein freilebendes Tier ein Krebsproblem hat;
redball nichteinmal die mit uns zu fast 99% ähnlichen Menschenaffen!

All das wird nicht kommuniziert!

An unserem Lebensstil darf nichtmal zartest gekratzt oder gezweifelt werden. Wir sind doch soooooo hipp und chick. Wir zeigen uns doch so gern beim Champanisieren und an den überbordenden Buffets in den Seitenblicken …
Aber dann, wenn es dem Körper reicht, wenn er zum letzten Ausweg greifen muss, dann ‚kämpfen wir gegen den Krebs‘!

Ja! Nur ja keinen ev. Fehler zugeben. Nur ja keine Sekunde nachdenken, ob das ok ist, was wir tun. Nur ja immer glitzern und strahlen …
Diese Verlogenheit, dieser Größenwahn ist kaum zu überbieten!
Was vor 300 Jahren noch die höfischen Popanze mit gepuderten Perücken und Reifröcken waren, unter die man besser nicht sehen oder die Nase stecken sollte, sind heute die Scheinwerferbeglitzerten mit ihren make ups und push ups. All dieses Glanz soll bloß überdecken, wie sehr die Leben dahinter bereits kaputt, die Körper verfault sind. Denn nur das Bewundern und Imitieren dieser Bewunderten durch möglichst viele Dumme hält das Geschäft am Laufen …

Diese Methode es ist für fast alle ok.
redball Die Ärzte scheffeln,
redball die Pharmas scheffeln,
redball die Patienten sind von jeder ‚Schuld‘ freigesprochen und
redball werden auch noch als kampfesmutige Helden gefeiert,
redball von Journalisten die auch gut leben von diesen rührenden Sensationen.

Nur EINE Gruppe zählt zu den absoluten Verlierern!
Die nächsten, potentiellen Krebsopfer!
Ihnen wird die Narrenkappe unseres lifestyle so sehr über die Augen gezogen, dass sie keine Chance haben etwas an ihrem Lebensstil zu verändern oder auch nur anzuzweifeln und damit gesund vielleicht die, für uns vorgesehenen, 120 Jahre zu erreichen.
Und damit ist auch schon wieder für einträglichen Nachschub gesorgt! Und dieses ‚Spiel‘ geht weiter und weiter und weiter …
Es wird weiter gevöllert, erkrankt, gebangt, gehofft, operiert, bestrahlt, ‚gekämpft‘, vergiftet und berichtet …

Ein paar wenige Paradies- Hunde bellen aber die Profit- und Leid- Karawane zieht weiter …

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: