Ich habs schon immer befürchtet

Jetzt schreibt es auch noch Thomas Brudermann in ‚Psychologie Heute‘ aus dem Juni 2016 unter dem Titel „Im Fokus: „Eine Masse ist nicht zugänglich für Vernunft“:

„Ich denke, wir müssen uns ohnehin von dem lange vorherrschenden humanistischen Ideal eines rationalen, eigenständig denkenden Menschen verabschieden. Wir Menschen sind nicht von Vernunft und Weisheit alleine angetrieben. Wir handeln in vielen Situation intuitiv und rationalisieren unsere Handlungen erst im Nachhinein. Als soziale Wesen orientieren wir uns fast immer an dem, was andere Menschenen denken, meinen und tun. Aus neurowissenschaftlichen Studien weiß man, dass wir gar nicht in der Lage sind, solche Einflüsse auszublenden. In einer psychologischen Masse mulitpliziert sich dieser Effekt sozialer Einflüsse natürlich enorm. Schon in Gruppen verringert sich das individuelle Verantwortungsgefühl. Wenn ich Teil eines Mobs bin, dann löst sich das Empfinden persönlicher Verantwortung in nichts auf. Die Verantwortung wird an die Gruppe, an den Mob abgegeben“

Ja, da … [stotter, räusper] … Tja, da …. ähem …
Tja, da bleibt echt nur eines:
PARADISE YOUR LIFE !!!            zwink

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: