Geben’s uns jetzt den Rest?

Im oberösterreichischen Micheldorf wollte man Energie sparen und rüstete alle Straßenbeleuchtungen auf LED um.
Aber nicht lange!
Nach einigen Wochen mussten die LED- Lampen wieder abmontiert werden, weil die Leute nicht mehr schlafen konnten!
Soweit so gut, könnte man nun sagen. Doch auch gegen die neuen Lampen in New Yorks Cental Park, in Innsbruck und auf Malta regt sich Widerstand.
Bedenklich, dass auch TV- Geräte, Tablets, Handy- und PC- Displays LED- Licht, und diese monochromen 100 Hz- Blinker schon in unsere Wohnungen und Häuser Einzug gehalten, haben.

Kürzlich hat die American Medical Association (AMA) eine Studie veröffentlicht, in der sie mögliche negative Auswirkungen von LED-Licht auf den menschlichen Organismus nennt. Von Schlaflosigkeit bis zu schweren chronischen Erkrankungen und sogar Krebs ist dort die Rede.

LED- LichtAls Hauptproblem blaustichigen LED- Lichts wird derzeit das Hemmen der Melatoninbildung im Körper gesehen. Das ’scharfkantige‘ 100 Hz- Pulsen sieht im Moment nur payoli als Problem. Die Astronomen zetern wegen der stärkeren Lichtverschmutzung und viele Experten sehen in den LED’s gar kein Problem.
In Wien z.B. sind bereits ca. 8000 Standorte ohne nennenswerte Beschwerden auf LED umgerüstet und täglich werden’s mehr.

Also so wirklich paradiesisch ist LED- Licht nicht! Die Liebe ist bei Mondschein oder Kerzenlicht sicher immer noch weitaus schöner und ob wir die Leuchtdioden langfristig aushalten werden wir schon noch sehen … 😉
Blöd nur, dass man Veränderungen die alle betreffen kaum merkt! Oder fällt auch nur irgendjemandem noch auf, WIE verblödet wir seit Handys schon sind!? 😉

 

 

 

Eine Antwort zu Geben’s uns jetzt den Rest?

  1. Silke Voges sagt:

    Überall müßten solche Artikelzu lesen sein!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: