Wir Unruhigen

15. September 2016

 

„Die Weißen sind zu unruhig!
Unablässig eilen sie umher und sorgen sich, wie man sich noch mehr sorgen und beeilen kann.
Sie rennen so hastig durchs Leben, dass sie keine Zeit haben, seine Schönheit zu bewundern oder tiefe Gedanken zu empfinden.
Ich bin glücklicher als die Weißen, weil ich mir über all diese Dinge nicht den Kopf zerbrechen muss.
Und wenn mir meine Habseligkeiten Sorge machen, verschenke ich sie.“
                                      (Hosteen Klah, Navajo-Häuptling)