Der kcal- Schwachsinn

kcalEinmal schon schrieb ich über dieses Thema (Veraltete Ernahrungslehre)
Nun wurde ich wieder auf sehr angenehme Weise daran erinnert. Ich bekam ein schon sehr lange für verschollen bzw. unwiederbringlich verlorenes Buch von Galina Schatalova zurück, blätterte es durch und wurde daran erinnert wie erstaunt ich damals war, als ich erstmals las, dass sie mit ihren Klienten und Patienten wochenlange Wüstenwanderungen unternahm, mit Tagesrationen von nur 400- 500kcal.
Ich überschlug meine jetzige Energieaufnahme und kam – obwohl vermeintlicher ‚Vielfraß‘ – auf eben diese Menge. Und das ganz selbstverständlich, unaufgeregt und unbedacht    zwink

Diese Erinnerung ist nur vergleichbar mit einer Geschichte die fast 30 Jahre zurückliegt. Ich kam damals mit meinem Sohn von einem Alternativarzt zurück, der ihm eine ‚Diät‘ aufgeschrieben hatte, die alle Frauen der Verwandtschaft zusammenlaufen und die Hände ringen ließ: ‚Ja, was bleibt denn dann noch zu essen für diesen Buben? Der verhungert noch!‘
Ein paar Jahre später waren wir zufriedene, satte und gesunde Rohköstler und konnten nur mehr lachen über diese damalige Aufgeregtheit.

 

 

 

Advertisements

4 Responses to Der kcal- Schwachsinn

  1. wernerlust sagt:

    Also mit Verlaub, Herr Lackner. Doch so einen Schwachsinn hab ich noch nie gelesen! Vermutlich vegetieren sie ganztägig auf der Couch. Anders wäre ein so geringer Kalorienbedarf nicht zu erklären.

    • payoli sagt:

      Deine Meinung sei Dir unbenommen. Ich kann Dir nur versichern, dass ich mehr Bewegung als der Durchschnitt mache und man sich auch verbrauchseffizient bewegen kann. Das schwitzende und quälende Joggen oder out-worken ist sicher nicht mein Ding …
      Und weißt‘, ich war in meinem ‚ersten Leben‘ high-tech- Techniker. Da war alles errechenbar, alles schlüssig, logisch, mathematisch stringent. Und dennoch brachte jetzt rückblickend nicht eine Erfindung davon, nicht eine Anlage, nicht ein Computerprogramm die ‚Menschheit‘ auch nur 1 mm wirklich voran 😉

    • Hans Eberl sagt:

      Roh essen hebt sogar den 1. Satz der Thermodynamik auf! Muss man wissen! Wie schauts dann eigentlich mit der Schwerkraft aus? Gilt die dann auch nicht mehr?

      • payoli sagt:

        Ganz so wild ist es auch wieder nicht! 😉
        Manche übersehen bloß, dass wir keine statischen, sondern biologische (Regel-)Systeme sind, von denen alle Wissenschafter der Welt noch nichtmal den ‚einfachsten‘ Baustein, die Zelle, restlos erklären können. Wie da also sinnvoll physikalische Gesetze anwenden!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: