Maroni

Für viele von uns beginnt jetzt wieder die Zeit der gebratenen Maroni!

maroniDarin finden sich leider gleich 2 ‚Fehler‘!

1) Esskastanien sind so wertvoll, haben unter allen Nüssen/ Samen den geringsten Phytinsäure- Gehalt, ein optimales Kohlenhydrat- Eiweiß- Verhältnis, werden basisch verstoffwechselt, …, dass wir sie eigentlich ganzjährig essen sollten

2) So lecker sie gebraten auch schmecken und duften: Noch besser und vor allem gesünder sind sie roh und eingeweicht!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: