Las Vegas- Massaker

Das sind schon sehr interessante Zahlen, die Michael Wollny zusammengetragen hat:

Von 2001 bis 2015 kamen im Kampf gegen den Terror außerhalb der USA von Afghanistan bis Irak etwa 7.000 amerikanische Soldaten ums Leben, rund 3.400 US-Bürger wurden bei Terrorakten getötet, allein 2.970 am 11. September 2001.
Nach Angaben des „Centers for Disease Control and Prevention“ starben in diesen 14 Jahren also circa 10.400 US-Bürger durch Krieg und Terror.

Die Bundesbehörde erfasste in ihrer Statistik aber auch über 30.000 Todesopfer in den USA durch Schusswaffen, darunter rund 12.000 Morde – Jahr für Jahr.

In den statistisch erfassten Jahren bis 2015 waren es 156.000 Tote auf amerikanischem Boden (mit den Suiziden durch Schusswaffen steigt die Zahl auf über 400.000).

Das unabhängige „Gun Violence Archive“ weist für das Jahr 2016 15.079 Todesopfer durch Schusswaffen aus, für 2017 sind es 11.717.

Das „GVA“ dokumentiert auch sogenannte „Mass Shootings“. Das Massaker von Las Vegas am 1. Oktober 2017 war bereits die 273. Massentötung des Jahres – am 274 Tag des Jahres.

Als wären die Ess- und Lebensgewohnheiten der US- Ameriker noch nicht genug um sich auszurotten …

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: