Bub (15), brandgefährlich …

… befindet ein Gerichtspsychiater den Angeklagten.
Eine Zeitung zeigt Fotos eines übergewichtigen Buben, zeigt seine übergewichtige Mutter, die sie besucht haben:
„An den Wänden hängen bunte Landschaftsbilder, auf der Couch im Wohnzimmer liegen flauschige Decken und Zierpölster, in den Regalen stehen, neben Büchern und Nippes- Figuren, Fotos in silbernen Rahmen.
Alles wirkt so normal in diesem Haus.
‚Glauben Sie mir‘, sagt seine Mutter, während sie selbstgebackenen Kuchen und Kaffee serviert, ‚mein Bub ist in geordneten Verhältnissen aufgewachen‘.“

Genau DAS ist das Problem!
Wir alle erkennen heute nicht mehr in welch kranker Welt wir stecken, wie unnatürlich unsere Leben sind. ‚Geordnet‘ und ‚fauschige Decken‘ sind keine Zeichen gesunder Psychen!

Nun steht dieses Kind vor Gericht, muss ’sich verantworten‘!
Verantworten dafür, dass er krankgefüttert wurde?
Verantworten dafür, dass er deswegen verspottet wurde?
Verantworten dafür, dass Kinder heute so leicht an Waffen kommen?
Verantworten dafür, dass er in TV und Videos schon abertausende Schießereien gesehen hat?
Verantworten dafür, dass es in seiner Wohnung, in seinem Leben nie wirkliches, lebendiges Leben gab?
Verantworten dafür, dass er nie alle Facetten von Natur und wirklichem Leben erlebt hat?
Verantworten dafür, dass sein Charakter, seine Fantasien, sein Weltbild von klein an von ebenfalls gestörten Erwachsenen und skrupellosen Medien verunstaltet wurden?

Ein Kind hat ’sich zu verantworten‘ für eine kranke Welt!?
Während all die Waffen-, Brutalfilm-, Mistnahrungs- Händler und Hersteller hochangesehen ihr Leben weiterhin genießen!?
DAS nennt sich ‚Recht(!)- Sprechung‘!?

Natürlich bin ich nicht für die Verurteilung ‚der anderen Seite‘! Denn alle Täter sind selber auch Opfer. Und wenn auch oft ’nur‘ die des Zeitgeistes, des Umfeldes.
Auch ich verurteile natürlich nicht die hier Kritisierten! Ihnen allen müsste geholfen werden.
Sieht man sich diese langen, langen Ursachen- und Verursacher- Reihen an, wird erst klar wieviel Wichtiges noch zu tun wäre in dieser Gesellschaft!
Aber Österreicht hat sich ja kürzlich eher für das Gegenteil entschieden …

 
PS: Sollte jemandem das ‚Übergewicht‘ und die ‚Nahrung‘ in diesem Beitrag als unpassend/ übertrieben erscheinen, kann ich nur empfehlen, ein paar Rohkostwochen, oder im Umgekehrten Fall ein paar fastfood- Wochen, einzulegen und zu beobachten wie sehr sich die Psyche, das Empfinden, die Weltsicht allein durch andere Ernährung ändert!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: