Hinsehen!

Dummes Zeug kann man viel reden,
kann es auch schreiben.
Wird weder Leib noch Seele töten,
es wird alles beim Alten bleiben.

Dummes aber, vors Auge gestellt,
Hat ein magisches Recht;
Weil es die Sinne gefesselt hält,
Bleibt der Geist ein Knecht.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832)

 

 

 

One Response to Hinsehen!

  1. Den guten alten Johann Wolfgang hatte ich für den Blog auch schon in der „Pipeline“ – die Frage ist nur, wer definiert dieses „Dummes“.
    Oft helfe ich mir aus, mit einem anderen alten „Spruch“:
    „An den Früchten werdet ihr sie erkennen“

    Doch manchmal kann man nicht so lange warten, bis die Früchte reifen… die guten oder die schlechten.

    Dann schaue ich, wie diverse Nachrichten oder eben auch Dummes transportiert werden. Wie permanent ist die Propaganda, wie geht man mit denen um, welche eben nicht diese eine Meinung teilen.

    Und auch grundsätzlich, wie wird dieses Dummes, diese Aussagen, diese Vorgaben, dieses Wissen in die Welt und in die Realität gebracht? – und wenn dann das Avisierte erstrecht mit Zwang oder negativen Sanktionen an den Start gebracht wird – dann ist bei mir etwas faul im Staate Dänemark und meine Revoluzzer-Glocke geht dann an und bimmelt.
    Literarisch landen wir dann bei einem anderen Schwergewicht, Schiller, doch nicht bei der Glocke, sondern bei
    „Geßler´s Hut“!!

    Bleiben wir wachsam,
    Raffa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: